Gwyneth Paltrow und Chris Martin: So lange wollen sie nicht neu heiraten

Gwyneth Paltrow und Chris Martin, als sie noch ein Paar waren
Gwyneth Paltrow und Chris Martin in glücklicheren Zeiten © picture alliance / AP Images, Colin Young-Wolff

Gwyneth Paltrow und Chris Martin: Das ist ihr Liebespakt

Na, da werden sich die aktuellen oder zukünftigen Partner von Gwyneth Paltrow (43) und Chris Martin (39) aber wundern: Angeblich hat das Ehepaar, das sich im Jahr 2014 getrennt hatte, einen seltsamen Pakt geschlossen. Einem Insider zufolge, so berichtet die britische Zeitung 'Metro', sollen die beiden vereinbart haben, dass keiner von ihnen einen neuen Partner ehelicht, bevor die Kinder volljährig sind.

- Anzeige -

Das dauert aber noch ein Weilchen, schließlich ist Tochter Apple elf Jahre alt, ihr kleiner Bruder Moses neun. Aber das ist sowieso alles noch Zukunftsmusik, denn noch sind der Musiker und die Schauspielerin nicht mal geschieden. Die Papiere liegen Chris Martin wohl schon seit Mai 2015 vor, doch einer nicht näher benannten Quelle zufolge zögert der Popstar die Scheidung sogar bewusst heraus, weil es ihm angeblich nicht passt, dass es seiner Noch-Gattin mit ihrem neuen Partner ernst zu sein scheint.

Chris Martin und Gwyneth Paltrow 2014
Chris Martin und Gwyneth Paltrow im Jahr 2014 © Getty Images for Entertainment I, Charley Gallay

Das Ehepaar hatte sich im Jahr 2014 freundschaftlich getrennt und mit seiner öffentlichen Erklärung dazu den Begriff 'bewusste Entpaarung' ('conscious uncoupling') geprägt. Danach pflegte Chris Martin zunächst eine On-Off-Affäre mit Schauspielerin Jennifer Lawrence (25, 'Die Tribute von Panem') und wird neuerdings immer wieder mal mit Aktrice Annabelle Wallis (31, 'X-Men') in Verbindung gebracht.

Gwyneth Paltrow ist ganz offiziell seit fast zwei Jahren mit Brad Falchuk (45, Produzent und Drehbuchautor) zusammen. Wenn die Gerüchte stimmen, gibt's also höchste eine 'bewusste Verpartnerung', aber keinen Trauschein, bevor die Martin-Kinder volljährig sind.

— ANZEIGE —