Gwyneth Paltrow singt mit Coldplay

Gwyneth Paltrow singt mit Coldplay
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (43) versteht sich noch so gut mit ihrem Exmann Chris Martin (38), dass sie auf dem neuen Coldplay-Album mitsingen darf.

- Anzeige -

Auf dem neuen Album

Die Schauspielerin ('Iron Man') und der Coldplay-Frontmann ('Yellow') trennten sich 2014, aber sie verstehen sich noch bestens - wohl nicht nur ihrer Kinder Apple (11) und Moses (9) zuliebe, denn die beiden scheinen sich nach wie vor so nahe zu stehen, dass sie einander inspirieren. Auf dem neuen Album 'A Head Full of Dreams' stammt die Zeile 'How come things move on/How come cars don't slow' von der Oscarpreisträgerin und ihr Ex überredete sie, auf dem neuen Album mitzuwirken.

"Sie hatte die Idee, deshalb habe ich sie gefragt, ob sie es nicht singen will", verriet Chris gegenüber 'Q'. "Wie jeder normale Mensch hat sie gesagt 'Aber das kann ich doch nicht machen. Ich bin doch keine professionelle Sängerin'."

Das stimmt zwar, aber Gwyneth Paltrow hat schon 2000 in ihrem Film 'Traumpaare' gesungen und auch 2010 bei 'Country Song' ihr Stimmtalent unter Beweis gestellt. So brauchte ihr Ex auch gar nicht viel Überredungskunst und konnte Gwynnie zu sich ins Studio einladen.

Am 4. Dezember erscheint das neue Coldplay-Album, dann können sich Fans davon überzeugen, wie sich Gwyneth Paltrow als Coldplay-Sängerin so macht.

Cover Media

— ANZEIGE —