Gwyneth Paltrow: Sie bricht ihr Schweigen

Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (41) hat sich nach ihrer Trennung wieder zu Wort gemeldet.

- Anzeige -

Nach dem Ehe-Aus

Am vergangenen Dienstag kündigten die Schauspielerin ('Iron Man 3') und ihr Ehemann Chris Martin (37) nach zehn gemeinsamen Jahren das Ende ihrer Ehe an. Nun hat sich Paltrow erneut auf ihrer Lifestyle-Webseite 'GOOP' zu dem Liebes-Aus geäußert. "[Chris Martin] und ich sind zutiefst dankbar für die Unterstützung, die uns von sie vielen Menschen entgegenschlägt", schrieb die Oscar-Preisträgerin.

In seiner Bekanntmachung betonte das Hollywood-Paar, dass die Trennung freundschaftlich verlaufen sei und dass es weiterhin gemeinsam seine Kinder Apple (9) und Moses (7) großziehen wird.

Paltrows Mutter Blythe Danner (71, 'Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich') soll das Ehe-Aus derweil schwer getroffen haben. Laut 'Us Weekly' bat sie ihre berühmte Tochter angeblich sogar, ihre Entscheidung, sich von dem Coldplay-Frontmann ('Viva La Vida') zu trennen, nochmal zu überdenken. "Sie ist wirklich traurig. Sie liebt Chris", verriet ein Insider über Danner. "Sie bettelte Gwyneth an, die Sache nicht zu beenden, und sagte, dass [Chris] ein guter Mann ist. Aber Gwyneth musste das tun, was sie für das Beste hielt. [Sie und Chris] haben versucht, es zum Laufen zu bringen. Man hat in den letzten Monaten aber gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Man konnte die Traurigkeit in ihren Augen sehen", hieß es über Gwyneth Paltrow und ihren Noch-Ehemann.

Cover Media

— ANZEIGE —