Gwyneth Paltrow: Mit Coldplay auf Tour

Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (41) will trotz ihrer Trennung von Chris Martin (37) mit Coldplay auf Tour gehen.

- Anzeige -

Von Streit keine Spur

Die Filmschönheit ('Shakespeare in Love') gab vergangene Woche die Trennung von ihrem Popsänger-Ehegatten ('Fix You') bekannt. Wie bei Hollywood-Trennungen üblich betonte die Amerikanerin, mit ihrem Ex befreundet bleiben zu wollen. Jetzt lässt sie den Worten Taten folgen: Damit ihre Kinder, die neun Jahre alte Apple und der siebenjährige Moses, nicht auf ihren Vater verzichten müssen, reist die Oscarpreisträgerin mit den beiden Coldplay nach, wenn die Band auf Tour geht. "Gwyneth hat versprochen, mit der Band zu reisen", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Sun'. "Sie will die Dinge unbedingt freundschaftlich halten und witzelte, sie würde sich eben als Roadie nützlich machen."

Wann das genau sein wird, steht noch nicht fest, neue Coldplay-Tourdaten wurden noch nicht bekannt gegeben. Allerdings könnte es schon bald der Fall sein, da 'Ghost', das neue Album der Band, in den Startlöchern steht - im Mai soll es soweit sein.

Nachdem sie schon die Trennung auf ihrer Webseite GOOP verkündet hatte, bedankte sich die Blondine am Freitag für die guten Wünsche von ihren Fans. Unter ein Hühnersuppenrezept hatte sie das P.S. gesetzt: "CM und ich sind sehr dankbar, von so vielen so eine Unterstützung zu erfahren".

Auch Martins Vater Anthony meldete sich zu Wort und betonte, Paltrow werde immer ein Teil seiner Familie bleiben: "Wenn man verheiratet ist, weiß man, dass man gute und schlechte Tage hat", meinte der Noch-Schwiegervater von Gwyneth Paltrow gegenüber der Zeitung 'The Mirror'. "Wir haben alle unsere Höhen und Tiefen. Es ist traurig, weil es auch unsere zwei Enkel gibt. Aber es ist alles sehr freundschaftlich zwischen ihnen."

Cover Media

— ANZEIGE —