Gwyneth Paltrow machte schwere Zeit durch

Gwyneth Paltrow machte schwere Zeit durch
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (42) und Chris Martin (38) mussten sich für ihre Kinder zusammenreißen.

- Anzeige -

Nach Trennung von Chris Martin

Jahrelang galten die Schauspielerin ('Shakespeare in Love') und der Coldplay-Sänger ('Paradise') als DAS Traumpaar in Hollywood. Im März 2014 gaben die beiden dann überraschend ihre Trennung bekannt. Doch von Rosenkrieg keine Spur: Immer wieder zeigte sich das einstige Ehepaar vereint mit seinen Kindern Apple (11) und Moses (9). Einfach war das für die beiden aber keinesfalls, wie Gwyneth nun bei der #BlogHer15-Konferenz in New York offenbarte. "Wir sind damit durch wirklich schwere Zeiten gegangen, aber wir haben immer gesagt, dass die Kinder unsere Priorität sind. Das bedeutet: Auch wenn du mich heute hasst und mich nie wieder sehen willst, gehen wir brunchen, weil heute Sonntag ist und man das einfach macht", erklärte die Oscarpreisträgerin, die bei dem Event eigentlich über ihren Lifestyleblog 'Goop' sprechen wollte.

Auch in Zukunft wird die Familie für beide immer am wichtigsten bleiben, betonte Gwyneth weiter: "Auch wenn wir leider nicht in einer romantischen Beziehung bleiben konnten, drehen sich unsere Werte nach wie vor um die Wichtigkeit von Familie und diese Beziehungen."

Während Gwyneth Paltrow mittlerweile mit 'Glee'-Produzent Brad Falchuk (44) zusammen ist, soll Chris Martin in Schauspielerin Jennifer Lawrence (24, 'Silver Linings') eine neue Liebe gefunden haben.

Cover Media

— ANZEIGE —