Gwyneth Paltrow lässt ihre Kinder auch mal Süßigkeiten essen

Gwyneth Paltrow ist nicht ganz so streng
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (43) erlaubt ihren Kinder Süßigkeiten.

- Anzeige -

Gesundes Essen

Die Schauspielerin ('Iron Man 3'), die ja aufgrund ihrer Ernährung schon für einige Schlagzeilen gut war, beteuert: Die Medien haben da was falsch verstanden - ihre Kinder essen zwar eine basische und glutenfreie Diät, Leckereien gibt es aber trotzdem mal. "Wir versuchen uns die meiste Zeit so zu ernähren, doch wir haben Süßigkeiten auch dabei", sagte sie dem britischen 'OK!'-Magazin. "Zum Beispiel bekommen die Kinder eine Cola in der Woche, wir essen auch mehr Pizza, als wir sollten. Aber ich habe eine Grundlinie für das, was wir essen."

Denn die strenge Ernährungsweise kommt nicht nur Tochter Apple (11) zugute, ihr Sohn Moses (10) leidet nämlich an einer Laktose- und Gluten-Unverträglichkeit.

"Ich kann nicht kontrollieren, was sie in der Schul-Cafeteria essen, auch nicht bei ihren Freunden zuhause. Also versuche ich es zuhause relativ einwandfrei zu halten. Wenn wir gesünder sind, haben wir mehr Energie, eine stabilere Laune und die Ekzeme von Moses verschwinden."

Die meiste Zeit aber bemerkt die Familie eigentlich gar nicht, dass sie gesunde Sachen auf dem Teller haben - alles schmeckt so gut. "Lebensmittel sollten so oft es geht biologisch und wenn möglich aus der Gegend sein, außerdem minimal verarbeitet oder verschmutzt und mit Liebe erzeugt werden."

Eine Ernährung nach Gwyneth Paltrow ist eigentlich dann auch ein Kinderspiel!

Cover Media

— ANZEIGE —