Gwyneth Paltrow holte sich Hilfe bei einem Hellseher

Gwyneth Paltrow (42) scheint sich noch immer nicht mit dem Ehe-Aus mit Chris Martin (38) abgefunden zu haben.

- Anzeige -

Trennungsschwierigkeiten

Seit über einem Jahr sind die Schauspielerin ('Iron Man 3') und ihr Ehemann ('Viva la Vida') nun getrennt, damals verkündeten sie ihr Beziehungsende auf Gwyneths Blog und bezeichneten sie als "bewusste Entpaarung". Die beiden haben nach wie vor ein gutes Verhältnis und unternehmen regelmäßig gemeinsame Aktivitäten mit ihren Kindern Apple und Moses.

Berichten zufolge soll es Gwyneth aber nicht leicht fallen, endgültig über die Trennung von Chris hinwegzukommen. Immerhin waren die beiden zehn Jahre miteinander verheiratet. "Gwyneth hat alle ihre Freunde mit ihren Gesprächen über Chris ermüdet, bis sie schließlich zu einem Hellseher gegangen ist", berichtete ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin. "Dieser sagte ihr, dass sie Chris gegenüber zugeben sollte, dass sie noch immer Gefühle für ihn hat, um zu sehen, ob es ihm ebenso geht. Ein anderer Hellseher sagte ihr voraus, dass sie wieder mit Chris zusammenkommen werde."

Schon zuvor sprach der Filmstar über die Entscheidung, die Beziehung zu beenden, und gestand, Zweifel gehabt zu haben. Doch Chris scheint bereits ein neues Kapitel in seinem Leben eingeleitet zu haben: Der Coldplay-Musiker soll mit Schauspielerin Jennifer Lawrence (24, 'Silver Linings') liiert sein. Angeblich haben die beiden sogar das Osterfest miteinander verbracht - zur Bestürzung von Gwyneth. "Chris mit anderen Frauen zu sehen, ist hart für Gwyneth. Und auch obwohl Chris ihr immer sagt, wie sehr er es genießt, Zeit mit ihr als Familie zu verbringen und wie wichtig sie ihm ist, ist sie nicht sicher, ob er es noch einmal mit ihr versuchen würde", fügte der Alleswisser hinzu.

Jetzt soll die Leinwandgrazie eine "offene und ehrliche Aussprache" mit Chris über ihre Zukunft planen, allerdings fürchtet sie sich vor seinen Worten.

Zur allgemeinen Verwirrung trägt sicher auch der 'Glee'-Schöpfer Brad Falchuk (44) bei, mit dem wiederum Gwyneth Paltrow eine Affäre haben soll.

Cover Media

— ANZEIGE —