Gwyneth Paltrow: Hauptsache aufrichtig!

Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (42) schätzt an einem Mann zwei Dinge ganz besonders: "Authentizität und Aufrichtigkeit".

- Anzeige -

Ehrlichkeit siegt!

Die Leinwand-Schönheit ('Thanks for Sharing - Süchtig nach Sex') trennte sich im März 2014 von ihrem Mann Chris Martin (37, 'Fix You') und stürzte sich Gerüchten kurz darauf in eine Romanze mit dem 'Glee'-Drehbuchautoren Brad Falchuk (43).

Nun sprach sie darüber, was No-Gos in einer Beziehung für sie sind - nur wenig würde Gwynnie vergraulen, solange ihr Partner offen und ehrlich mit ihr ist. "Ich bin extrem aufgeschlossen, also wenn am Anfang Authentizität und Aufrichtigkeit herrschen, wäre es für mich in Ordnung, wenn er sagen würde: 'Das ist ein Teil dessen, wer ich bin'", erklärte sie gegenüber der amerikanischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins. "Für mich wäre es schwer, eine von den Ehefrauen zu sein, die nach 20 Jahren herausfinden, dass sich irgendetwas ihr ganzes Leben lang hinter ihrem Rücken abgespielt hat."

Deshalb ist die Darstellerin auch so glücklich, dass zwischen ihr und dem Coldplay-Frontmann keine Verbitterung herrscht - ganz im Gegenteil. Spekulationen zufolge soll das Paar, das zwei Kinder gemeinsam großzieht, sogar ein Beziehungs-Comeback in Erwägung ziehen.

Weiter sprach die Schauspielerin über ihre Einstellung in Bezug aufs Fremdgehen. Zwar unterstützt sie es nicht, glaubt aber, dass es immer auf die Situation und Umstände ankommt. "Ich denke, dass man verschiedene Dinge überwinden kann, wenn man sich jemandem gegenüber verpflichtet und sich in einer Beziehung befindet, die einem wichtig ist. Unterschiedliche Paare stellen sich unterschiedlichen Herausforderungen. Ich würde gerne glauben, dass man mir verzeiht", sinnierte sie.

Während eines Gesprächs in der Talkshow des Radiomoderatoren Howard Stern (61) gewährte sie den Zuhörern ebenfalls einen Einblick in ihr Liebesleben. Von 1994 bis 1997 war Gwyneth Paltrow mit Hollywood-Hottie Brad Pitt (51, 'Herz aus Stahl') zusammen und sogar verlobt. Zurückblickend gab sie zu, dass sie sich "definitiv in ihn verliebt" habe, aber sie zu jung war und zu der Zeit gar nicht wusste, was sie tat.

Cover Media

— ANZEIGE —