Gwen Stefani will Spaß haben

Gwen Stefani will Spaß haben
Gwen Stefani © Cover Media

Gwen Stefani (46) war nach dem Zusammenbruch ihrer Ehe erstmal geschockt und tieftraurig. Nun will sie aber ordentlich Spaß haben.

- Anzeige -

Nach der Scheidung von Gavin

Im August gaben die Sängerin ('Early Winter') und ihr Ehemann Gavin Rossdale (50, 'Love Remains The Same') nach 13 Jahren Ehe bekannt, sich scheiden zu lassen. Nach der Trennung war die Mutter von drei Söhnen zunächst am Boden zerstört.

"Das erste Mal, als ich auf dem Weg ins Studio war, wollte ich nicht gehen. Ich wollte im Bett bleiben und weinen. Und das tat ich auch, ich weinte den ganzen Weg nach Santa Monica", gestand sie im Interview mit US-Radiomoderator Carson Daly.

Doch statt sich komplett zurückzuziehen, nahm Gwen Stift und Papier zur Hand und schrieb sich ihren Frust von der Seele. "Das Gefühl, wieder schreiben zu können, bedeutet mir alles", verriet sie. "Ich glaube, innerhalb von acht Wochen hatte ich 19 Songs... Ich sagte: 'Hört mal, alles was ich machen will, ist die Wahrheit zu sagen. Ich will, dass die Wahrheit rauskommt. Ich will einfach ehrlich und echt sein.'"

Jetzt geht es Gwen Stefani darum, ihr Leben in vollen Zügen zu genießen und das Beste aus ihrem neuen Single-Dasein zu machen. "Mein Leben ist im Moment so extrem. Mein Leben ist mir im Grunde um die Ohren geflogen. Und jetzt bin ich in diesem neuen Leben und es ist wirklich toll, sagen zu können: Es ist so inspirierend, wieder in der Show [Gwen ist Coach bei 'The Voice'] zu sein und generell an einem neuen Ort zu sein. Alles fühlt sich einfach neu an. Ich fühle mich so inspiriert, ich weiß nicht, wie ich es sonst beschreiben kann. Ich war dieses Party-Girl, von dem man hört, wenn ihr Leben den Bach runtergeht. Und dann sagt man: 'Jawohl! Ich gehe aus! Guckt nur her!' Wir versuchen einfach, Spaß zu haben."

Cover Media

— ANZEIGE —