Gwen Stefani versucht den Familienfrieden

Gwen Stefani versucht den Familienfrieden
Gwen Stefani © Cover Media

Gwen Stefani (46) und Gavin Rossdale (50) sind gemeinsam für ihre Kids da, gehen die ganze Sache allerdings höchst unterschiedlich an.

- Anzeige -

Treffen mit dem Ex

Im vergangenen August trennte sich das Paar nach 13 gemeinsamen Jahren, nachdem Gerüchte aufgekommen waren, dass Gavin seiner Liebsten ('The Sweet Escape') fremdgegangen sei. Jetzt schauten sich die Promis zusammen ein Basketballspiel ihres Sohnes Kingston (9) an - scheinbar ein harmonisches Familientreffen. Nicht ganz, denn auf den Paparazzibildern lässt sich die Anspannung in Gwens Gesicht deutlich erkennen: Die Kultblondine wirkte frostig an der Seite ihres Verflossenen, kein Lächeln war zu erkennen.

Der Bush-Frontmann ('Baby Come Home') setzte dagegen ein anderes Gesicht auf und zeigte sich von seiner fröhlichen Seite immer wieder mit einem breiten Grinsen.

Das Sport-Event ist das erste Mal seit ihrer Trennung, dass sich Gwen und Gavin öffentlich Seite an Seite präsentierten. Die beiden erziehen neben Kingston den siebenjährigen Zuma und den zweijährigen Apollo.

Der einzige Mann, der Gwen Stefani derzeit ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, ist scheinbar ihr neuer Freund Blake Shelton (39, 'God Gave Me You'). Mit dem Countrymusiker erlebt die dreifache Mutter derzeit eine große Liebe. Die beiden lernten sich am Set der Castingshow 'The Voice' kennen, wo sie als Mentoren für die jungen Talente fungierten.

Cover Media

— ANZEIGE —