Gwen Stefani nimmt Stellung zu den Verlobungsgerüchten mit Blake Shelton

Gwen Stefani dementiert Verlobungsgerüchte
Auch wenn Gwen Stefani gerade schwer verliebt ist: Eine Verlobung kommt für sie momentan nicht infrage © Getty Images, Kevin Winter

Haben sie oder haben sie nicht? Die Verlobungsgerüchte um Gwen Stefani (46) und Blake Shelton (39) reißen nicht ab. Höchste Zeit also für die Sängerin, die Spekulationen im Keim zu ersticken.

- Anzeige -

Gwen Stefani: Klares Statement in Radioshow

Angesprochen auf die Möglichkeit einer Verlobung in naher Zukunft sagte sie in der Radiosendung "The Tommy Show" am Mittwoch: "Alles ist so verrückt im Moment, also nein, absolut nicht." Wie die Zeitschrift "People" berichtet, räumte sie allerdings auch ein, dass man eins nach dem anderen angehen solle.

Neben Gerüchten zur Verlobung und angeblichen Details zur Hochzeit machen auch immer wieder Schwangerschafts-Spekulationen die Runde im Netz. Doch die ehemalige "No Doubt"-Frontfrau nimmt's mit Humor. "Können Sie sich all die merkwürdigen Klatschgeschichten vorstellen, die die Leute erfinden? Mich bringt das jeden Tag zum Lachen."

Viel lustiger als den Klatsch und Tratsch über ihre Person findet die 46-Jährige jedoch die Tatsache, dass es Menschen gibt, die all diese Storys glauben. Das Paar hatte sich bei der Castingshow "The Voice" kennengelernt und die Beziehung im November öffentlich gemacht.

spot on news

Gwen Stefani wird zu ihrer eigenen Wachsfigur!
Gwen Stefani wird zu ihrer eigenen Wachsfigur! Bei den Billboard Awards kaum wiederzuerkennen 00:00:44
00:00 | 00:00:44
— ANZEIGE —