Gwen Stefani: Mit Gavin arbeiten?

Gwen Stefani und Gavin Rossdale
Gwen Stefani und Gavin Rossdale © Cover Media

Gwen Stefani (44) war sich nicht sicher, ob sie wirklich mit Gavin Rossdale (48) zusammen vor der 'The Voice'-Kamera stehen soll.

- Anzeige -

Ich weiß ja nicht

Die Sängerin ('Rich Girl') wird von ihrem Rocker-Gatten ('Mouth') als Gast-Mentor in der anstehenden Staffel der amerikanischen Talentshow unterstützt. Jedoch gab die Künstlerin, die mit dem Bush-Musiker drei Söhne hat, zu, dass sie anfangs nicht allzu überzeugt von der Idee war, dass ihre bessere Hälfte mit an Bord sein soll. Sollte so eine Zusammenarbeit wirklich von Erfolg gekrönt sein? "Ich habe hin und her überlegt, ob ich Gavin dabei haben will, weil wir davor nur bei Babys zusammen gearbeitet haben", witzelte sie bei einem Presse-Event anlässlich der neuen Staffel. "Sie [die Kinder] sind wirklich süß geworden … Er vermehrt sich gut."

Auch das Timing, wann ihr Liebster in der Show seinen Auftritt hat, sei alles andere als perfekt - die beiden gerieten dabei sogar in Streit. "Ich war wirklich davon überwältigt, dass Gavin es tatsächlich mit mir tun würde und wir hatten sogar einen kleinen Streit die Nacht zuvor, weil ich sagte 'Ich weiß nicht, ob ich das schaffen kann'", erinnerte sich die Blondine. "Es war einfach zu viel. Dann schlief ich eine Nacht drüber und am Morgen sagte ich dann 'Weißt du was, lass es uns tun. Es wird die Dinge aufpeppen.'"

Jetzt ist der Star begeistert, seine Unsicherheiten überwunden zu haben - alles lief wie am Schnürchen. "Er ist clever. Er ist so musikalisch und ich wusste einfach nicht - man spielt für unterschiedliche Menschen in seinem Leben unterschiedliche Rollen und ich bin seine Frau, also war es seltsam, aber es war großartig", schwärmte Gwen Stefani von der gemeinsamen Arbeit. "Und es hat wirklich Spaß gemacht, das mit ihm zu machen und der ganze Prozess war für mich so inspirierend."

Cover Media

— ANZEIGE —