Gwen Stefani: Ich wusste nichts von meinem Talent

Gwen Stefani: Ich wusste nichts von meinem Talent
Gwen Stefani © Cover Media

Gwen Stefani (46) hat erst bei ihrem dritten Album entdeckt, dass sie Songs schreiben kann.

- Anzeige -

Späte Entdeckung

Mit ihrem dritten Album 'Tragic Kingdom' aus dem Jahr 1995 landete die Sängerin ('Hollaback Girl') mit ihrer Band No Doubt ihren großen Durchbruch. Mittlerweile sind 20 Jahre vergangen, dennoch nimmt die Platte mit Hits wie 'Don’t Speak' und 'Just a Girl', noch immer einen wichtigen Stellenwert im Leben der Musikerin ein. "Das Album hat mich wirklich definiert, als ich entdeckte, dass ich Songs schreiben kann", berichtete sie gegenüber 'Entertainment Tonight'. "Ich habe vorher nicht wirklich Songs geschrieben und diese Macht zu haben, und das von mir selbst zu verstehen, dass ich dieses Geschenk hatte… Das repräsentiert das ganze Album."

Seit ihrem Durchbruch konnte Gwen Stefani auch als Solokünstlerin, als Designerin und TV-Show-Jurorin Erfolge verzeichnen - und nicht zu vergessen als Mutter.

Dennoch stellte die Zeit, in der 'Tragic Kingdom' herauskam, auch eine schwierige Periode für sie dar: "Es war eine magische Zeit, aber gleichzeitig auch sehr hart und tragisch für mich. Ich erinnere mich noch daran, wie ich zu meinen Eltern sagte, dass ich auf Tour gehen werde und dass es eine lange wird. Zweieinhalb Jahre kamen wir nicht mehr nach Hause. Ich bin um den ganzen Planeten gereist", erinnerte sie sich.

Bis heute kann Gwen Stefani es oft nicht fassen, wie viel Erfolg sie im Laufe der Jahre hatte: "Es gibt nicht einen Tag, der vorbei geht, an dem ich nicht denke 'Wow, wie ist das nur passiert?' Denn wie habe ich das nur gemacht? Das ist doch verrückt, oder? Das ist es. Das ist einfach außergewöhnlich"

Cover Media

— ANZEIGE —