Gwen Stefani: Ich bin faul

Gwen Stefani
Gwen Stefani © Cover Media

Gwen Stefani (44) liegt am liebsten im Bett und isst Pizza.

- Anzeige -

Aber das weiß keiner

Seit fast zwei Jahrzehnten ist die Sängerin ('Don't Speak') erfolgreich im Musikgeschäft tätig und tritt jetzt auch noch als Mentorin in der US-amerikanischen Casting-Show 'The Voice' auf. Außerdem ist der Popstar für seinen durchtrainierten Körper bekannt, doch in einem Videoclip für die neue Staffel der Fernsehshow gestand Stefani, dass dem möglicherweise nicht so wäre, wenn sie sich allein überlassen wäre. "Was keiner über mich weiß, ist, dass ich im Allgemeinen ein fauler Mensch bin. Das bin ich wirklich. Am liebsten sitze ich im Bett, esse Pizza und tue einfach nichts", verriet sie.

Bei einem ihrer frühesten Jobs arbeitete die Sängerin in dem Fast-Food-Restaurant Dairy Queen. Als wahre Naschkatze tat diese Arbeit ihrer Figur allerdings überhaupt nicht gut: "Als ich dort anfing, passte ich noch gut in mein Outfit. Als ich dort aufhörte, passte ich nicht mehr hinein", lachte sie.

Bei ihrem neuesten Projekt erhält die Musikerin Unterstützung von ihrem Ehemann, dem Bush-Frontmann Gavin Rossdale (48, 'Gylcerine'), der in ihrem Team bei 'The Voice' als Berater fungierte. Erst vor Kurzem schwärmte die No-Doubt-Sängerin über den Input ihres Ehemannes, der auch der Vater ihrer drei Söhne ist. "Er ist sehr redegewandt und hat eine sehr gute Meinung. Er ist klug und hat sehr gute Arbeit geleistet", sagte sie gegenüber 'Access Hollywood' über die Casting-Show. "Wir beide haben sehr viel Erfahrung, wenn man auf all die Shows und all die Dinge, die wir getan haben, zurückblickt. Wir haben uns beim Touren kennengelernt und Hunderte von Shows gespielt. Es macht Spaß in der Position zu sein, die ganzen [Kandidaten] kennenzulernen."

Am 22. September wird die 'The Voice'-Staffel mit Gwen Stefani erstmalig im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Cover Media

— ANZEIGE —