Gwen Stefani: Hochzeitskleider sind meine Zukunft

Gwen Stefani: Hochzeitskleider sind meine Zukunft
Gwen Stefani © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ein neuer Lebensabschnitt?

Gwen Stefani (46) will jetzt Hochzeitskleider designen.

Die Frontfrau von No Doubt ('Don't Speak') ist ohne Zweifel mit ihrem eigenen Label L.A.M.B seit 2004 schon sehr erfolgreich und ihre Harajuku Lovers-Mode sowie ihre Partnerschaft mit Tura bei Eyewear und mit Burton bei Winterbekleidung können sich auch sehen lassen. Das alles scheint ihr aber nicht zu reichen, denn Gwen will nun auch ihr Glück im Entwerfen von Hochzeitskleidern finden, nachdem sie eines für die Frau von No Doubt-Gitarrist Tom Dumont (48) kreiert hatte.

"Den richtigen Partner dafür zu finden, ist das Wichtigste dabei", meinte die Sängerin zu 'WWD' über den Hochzeitsmarkt. "Es ist technisch komplex, aber ich habe eine superstake Sichtweise bis hin zu meinem Geschmack und dem, was ich liebe. Gib mir einfach die Möglichkeiten, um zu sagen, was ich mag und was nicht."

Sie produzierte erst kürzlich 'Kuu Kuu Harajuku', eine Animationsserie auf Nickelodeon, die für Gwen von besonderem Interesse ist, da sie alles verbindet, was sie liebt - Musik, Mode, Reisen und Ausdruck. "Im Harajuku-Viertel entdeckte ich, was Selbstverwirklichung ist; das Bedürfnis, anders zu sein."

Letztendlich stellt sich nun dabei natürlich auch die Frage: Wird Gwen mit ihrem Freund, Country-Sänger Blake Shelton (40), vor den Traualtar treten? "Nein, darüber denke ich derzeit überhaupt nicht nach", so Gwen Stefani.

Cover Media

— ANZEIGE —