Guy Ritchie hat geheiratet

Guy Ritchie hat geheiratet
Guy Ritchie und Jacqui Ainsley © Cover Media

Guy Ritchie (46) und seine Verlobte Jacqui Ainsley (33) sind in den Hafen der Ehe eingelaufen.

- Anzeige -

Nach drei Jahren Verlobung

Der britische Regisseur ('Sherlock Holmes') ging vor rund drei Jahren vor dem Model auf die Knie und jetzt haben sie laut 'Us Weekly' auch endlich die Hochzeitsglocken läuten lassen. Dem Magazin zufolge fand die Trauung im englischen Wiltshire statt, wo Guy ein Anwesen - Ashcombe House - besitzt. Zu den Hochzeitsgästen zählten Promis wie David Beckham (40), Brad Pitt (51, 'Snatch – Schweine und Diamanten'), Jason Statham (48, 'Bube, Dame, König, grAS') und dessen Freundin Rosie Huntington-Whiteley (28). Auch George Clooney (54, 'A World Beyond') sowie seine Frau Amal (37) sollen sich bei den Festlichkeiten haben blicken lassen.

Liiert sind Guy Ritchie und Jacqui Ainsley seit 2010. Zuvor war der Filmemacher acht Jahre lang mit der Pop-Ikone Madonna (56, 'Like A Virgin') verheiratet, mit der er die Söhne Rocco (14) und David Banda (9) großzieht. Mit seiner frischgebackenen Gattin hat Guy indes den dreijährigen Rafael, die zweijährige Rivka und die einjährige Levi.

Seine Scheidung von Madonna, die im Jahr 2008 offiziell wurde, hat den Regisseur offensichtlich nicht zum Ehemuffel gemacht. Das stellte er vor einiger Zeit auch im Interview mit dem 'Details'-Magazin klar.

"Ich habe meine erste Ehe genossen. Das ist keinesfalls etwas, was ich bereue. Die Erfahrung war im Endeffekt sehr positiv. Ich liebe die Kinder, die daraus entsprangen, und ich könnte mir nicht vorstellen, eine andere Richtung eingeschlagen zu haben", so Guy Ritchie.

Cover Media

— ANZEIGE —