Guildo Horn: "Grönemeyer, Tote Hosen - alles Schlager!"

Guildo Horn: "Grönemeyer, Tote Hosen - alles Schlager!"
Zweimal Schlager? Guildo Horn (li.) beim "Schlagermove 2015", Campino in der RTL-Show "Menschen, Bilder, Emotionen" © [M] ddp images

Gut 17 Jahre liegt Guildo Horns ("Guildo hat euch lieb") ziemlich erfolgreicher ESC-Auftritt mittlerweile zurück. Aber der 52-Jährige ist immer noch leidenschaftlicher und authentischer Verfechter des deutschen Schlagers - und hat mit dieser Referenz ausgestattet nun einige heikle Komplimente ausgesprochen: Der Webseite "RP Online" sagte Horn, in der deutschen Musik sei "eh alles Schlager". Nicht alle Angesprochenen werden das gerne vernommen haben.

- Anzeige -

Helene Fischer "antiseptisch"

Denn Horn nannte unter anderem "Die Hosen, die Ärzte, Grönemeyer" als Adressaten seiner Äußerung - zwei Punkbands und ein Star, der einst durchaus mit Rockanspruch startete. "Mit 'An Tagen wie diesen' sind die Toten Hosen im Schlagerhimmel angekommen", lob-spottete Horn. Für ihn hat der einst verpönte Schlager die genannten Stars längst alle assimiliert: "Die Welt ist Schlager, Mission erfüllt."

 

Nur Helene Fischer ist zu "antiseptisch"

 

Einen anderen Tiefschlag hatte Horn ausgerechnet für Schlagerkönigin Helene Fischer (30, "Atemlos durch die Nacht") parat - denn deren Songs scheinen ihm weniger ins Genre zu passen als die der Ex-Punker. Was Helene Fischer macht, finde er eher "antiseptisch", also "keimtötend", beschied Horn. Immerhin: "Die Songs sind gut produziert".

Horn vertritt mit seinen provokanten Äußerungen übrigens durchaus eine unter jüngeren, krediblen Künstlern populäre Meinungslinie. So hatte vor einiger Zeit etwa Satire-Shooting-Star Jan Böhmermann (34) Helene Fischer ausgerechnet als "singende Sagrotanflasche" bezeichnet. Und Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow (44, "Rebel Boy") erklärte der Nachrichtenagentur spot on news Anfang Mai, dass Rock aus Deutschland meistens nicht das halte, was er verspreche: "Das meiste, was hier als Rockmusik verkauft wird, ist doch maskierter Schlager."

spot on news

— ANZEIGE —