Guido Maria Kretschmer: Meine Mama ist eine freie Seele

Guido Maria Kretschmer
Guido Maria Kretschmer © Cover Media

Für die Mutter von Guido Maria Kretschmer (49) ist nur eins wichtig: Der Sohnemann soll glücklich sein.

- Anzeige -

Tolerant

Anlässlich des Muttertages am vergangenen Sonntag plauderte der beliebte Moderator ('Das Supertalent') in einem Interview über das Verhältnis zu seiner Mutter. Als stolzer Sohn schwärmte der Fashion-Guru in den höchsten Tönen von Mama Marianne, schließlich verdanke er ihr seinen Erfolg: "Meine Mama hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin, weil sie von mir nichts erwartet hat, außer dass ich glücklich bin", erklärte er gegenüber 'B.Z'. Eine ihrer besten Eigenschaften sei ihre Offenheit und so habe sie sein Outing als Teenager auch ganz locker aufgenommen. "Meine Mutter ist der toleranteste Mensch, den ich je getroffen habe. Sie ist eine freie Seele."

Im Alter von 15 Jahren outete sich der homosexuelle Moderator - für seine Mutter kam seine Offenbarung aber wenig überraschend: "Ich habe es ihr gesagt und sie antwortete: 'Ach, das habe ich doch schon gewusst. Ich will, dass du immer glücklich bist'", erinnerte er sich an diesen ganz besonderen Moment aus seiner Jugend zurück. Das Glück hat der TV-Liebling in Form seines Ehemannes Frank Mutters (58), mit dem er mittlerweile seit 21 Jahren liiert ist, gefunden. Natürlich versteht sich auch Mama Marianne blenden mit ihrem Schwiegersohn.

Nicht nur privat läuft für Kretschmer alles wie am Schnürchen, auch im Beruf könnte es kaum besser sein. Neben seinen Fernsehshows 'Shopping Queen' und 'Das Supertalent' bekommt der gebürtige Münsteraner, der Ende April in Wien mit der Romy als beliebtester Moderator ausgezeichnet wurde, jetzt noch ein weiteres Format: In 'Hotter Than My Mother' verpasst er Müttern und ihren Töchtern einen neuen, altersgemäßen Look und gibt den Kandidaten-Duos Lebenshilfetipps. Und wie findet man eigentlich seinen eigenen, passenden Look, Herr Kretschmer? "Das hat was mit Kontemplation und Reflexion des eigenen Lebens zu tun. Man muss sich mal hinsetzen und nachdenken, wer man ist: Gerade war man noch 15, jetzt ist man 35, da geht das mit den kurzen Röcken auch nicht mehr so. Vielleicht ist man ja gar nicht geeignet, jeden Tag einen Rock zu tragen, wenn man Kinder hat, die dauernd an einem rumzerren. Und natürlich sollte eine 39-Jährige, die von ihrem Mann für eine Jüngere verlassen wurde, sich mit den Kleidern was trauen, statt rumzulaufen wie eine Betschwester", riet er in einem früheren Interview mit der 'Kleinen Zeitung'.

Weitere modische Tipps und wichtige Ratschläge in anderen Lebensfragen hat Guido Maria Kretschmer am Mittwoch um 21:15 Uhr auf RTL für seine Zuschauer parat.

Cover Media

— ANZEIGE —