Guido Maria Kretschmer: Juror auch privat?

Guido Maria Kretschmer: Juror auch privat?
Meinungsstark: Guido Maria Kretschmer © ddp images

Guido Maria Kretschmer (50, "Anziehungskraft: Stil kennt keine Größe") ist es gewohnt, Stilkritik zu üben und Mode-Tipps zu geben. Schließlich verdient sich der Designer und Moderator von "Shopping Queen" damit seine Brötchen. Doch privat hält er sich mit seiner Meinung lieber zurück, wie er der "Gala" nun verriet.

Das sagt er zu Fremden

"Wenn ich durch die Innenstadt gehe und einer ruft 'Guido, gib mal Punkte!', schreie ich zwar schon mal 'Achteinhalb!' zurück", sagte der TV-Star der Illustrierten. Das komme allerdings gar nicht so oft vor. Er freue sich zwar, wenn er um Rat gefragt werde, "aber ich würde mich nie aufdrängen".


Die Frisur ist das A und O

Wenn er denn aber gefragt wird, hält er mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Vor allem die Frisur sei in Sachen Styling besonders wichtig. "Mode und Haare kann man nicht voneinander trennen. Erst danach kommt das Make-up", betont Kretschmer. "Was nützt das schönste Outfit, wenn die Haare nicht gemacht sind? Das sieht dann aus, wie ein tolles Haus mit Dachschaden."


Bei allem Stilbewusstsein sollte man aber vermeiden, stets die gleiche Frisur zu tragen, wenn es nach dem Designer geht. "Frauen, die immer gleich sind und nie experimentieren, machen mir ein bisschen Angst."



spot on news

— ANZEIGE —