Guido Maria Kretschmer eilte Simone Thomalla zur Hilfe

Guido Maria Kretschmer eilte Simone Thomalla zur Hilfe
Guido Maria Kretschmer © Cover Media

Guido Maria Kretschmer (50) rettete mit einem Notfall-Näh-Eingriff Simone Thomalla (50) den Abend.

- Anzeige -

Mode-Notfall

Der Modedesigner und TV-Star ('Shopping Queen') kann sich noch genau an einen unschönen Vorfall für die Schauspielerin ('Tatort') erinnern, bei dem er ihr glücklicherweise zur Hilfe eilen konnte. Vor dem Semperopernball war der gesamte Reißverschluss ihres Kleides herausgerissen.

"Kurz bevor sie auf den roten Teppich sollte! Da haben die Hotel-Angestellten mir sämtliche Näh-Pakete aus allen Zimmern gebracht. Und ich habe alles wieder zusammengenäht", erinnerte sich der Modeschöpfer im Interview mit 'Bild'.

Doch damit war seine Arbeit für den Abend nicht getan. "Ich musste jedes Mal mit auf die Toilette, das Kleid auftrennen und es danach wieder zusammensetzen", berichtete Guido von seiner Heldentat und scherzte: "Ich habe ihr im Laufe des Abends immer mehr Brötchen hingeschoben, weil ich dachte, das trocknet sie ein bisschen aus…"

Ganz schön viel Chaos, das er da mitmachen musste. Davon gibt es bestimmt auch viel in seiner neuen Show 'Geschickt eingefädelt', die VOX ab morgen, 3. November, immer dienstags um 20:15 Uhr zeigt. Darin sucht der TV-Liebling nach Deutschlands größtem Näh-Talent. Der Zuschauer soll dadurch auch zum Selbermachen animiert werden. "Mit der Sendung haben wir die Möglichkeit, den Zuschauern zu zeigen, wie wunderbar es ist, auch etwas selbst zu machen, dass es gar nicht so viel Geld braucht, sondern Liebe und Kreativität. Ich bin mir sicher, dass unser neues Programm den Leuten sehr gut gefallen und vermutlich sogar eine ganz neue Nähbewegung in unserem Land lostreten wird. Das ist ein großes Glück und ein Riesenspaß noch dazu", freute sich Guido Maria Kretschmer im VOX-Gespräch auf die neue Show.

Cover Media

— ANZEIGE —