Hollywood Blog by Jessica Mazur

Grillz: Promis machen sich mit Proll-Zahnschiene zum Kasper

Grillz: Promis machen sich mit Proll-Zahnschiene zum Kasper
Grillz: Promis machen sich mit Proll-Zahnschiene zum Kasper © Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Hier in den Staaten gibt es die schöne Redewendung "Put your money where your mouth is". Heißt eigentlich so viel wie "Tu` es, anstatt nur darüber zu reden." Doch immer mehr Promis und Hipster nehmen diesen Spruch in letzter Zeit wörtlich. Teure Mund-Accessoires sind nämlich der letzte Schrei in dieser Stadt. Gemeint sind die Bling-Bling-Zahnspangen, mit denen sich immer mehr Stars fotografieren lassen. Grill oder Grillz nennt sich dieser Zahnschmuck, der in den 80er Jahren in der Hip-Hop-Szene seinen Ursprung hat. Zu den Hip Hoppern mag der Look ja auch passen, aber auf dem Red Carpet wirken die Gold- oder Diamantschienen im Mund meistens eher albern. Trotzdem sind es in erster Linie die weiblichen Promis, die sich immer öfter mit Grillz ablichten lassen. Miley Cyrus, Lady Gaga, Beyoncé, Rihanna, Miranda Kerr, Lady Gaga, sogar Jessica Simpson wurde schon mit Proll-Zahnschiene im Mund fotografiert.

- Anzeige -

Und was die Promis vormachen, machen immer mehr hippe Hollywood-People nach. Grillz sieht man hier in der City nämlich immer häufiger. Sei es in den angesagten Nachtclubs oder in den Szenerestaurants. Ob, bzw. wie man mit den aufgemotzten Zahnspangen im Mund allerdings essen kann, ist mir ein Rätsel...

Und was kostet so ein Bling Ring für den Mund? Los geht´s mit Billo-Varianten für zehn Dollar, die man derzeit überall in den Modeschmuckläden auf dem Sunset Boulevard oder auf der Melrose Avenue bekommt. Sehen aber schlimm aus, die Dinger (Beweisfoto unten :)) Und die Promis und Wanna Bes greifen natürlich tiefer in die Tasche. Die lassen sich ihre Grillz nämlich maßanfertigen. Zum Beispiel bei dem LA-Juwelier 'Bling Bling Gold' (heißt wirklich so). Der bietet seinen Kunden Gold und Silber Grillz an, die nach Belieben mit Swarowski Steinen oder auch echten Diamanten besetzt werden können. Ein paar tausend Dollar ist man da schnell los. Oder auch ein paar hunderttausend Dollar. So viel soll nämlich Rapper Lil Wayne eigenen Angaben zufolge für seine mit Diamanten überzogene Zahnschiene ausgegeben haben.

Hollywoods Grillz-Träger behaupten übrigens, der Zahnschmuck wäre ein "Symbol of Wealth", also ein Symbol für Reichtum. Naja, oder ein Symbol für schlechten Geschmack, je nachdem wie man's sieht... Darum werde ich die Grillz auch auf jeden Fall bis Halloween im Schrank verschwinden lassen. Und dann ziehe ich mir eine blonde Perücke auf, male mir ein paar Falten auf die Hände und gehe mit Grillz im Mund verkleidet als alternde Pop-Oma, die jeden noch so peinlichen Trend mitmachen muss... AKA: Madonna ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Grillz: Promis machen sich mit Proll-Zahnschiene zum Kasper
© Bild: Jessica Mazur