'Grey’s Anatomy' Staffel 11: Hat Derek seine Meredith in Washington betrogen?

'Grey's Anatomy': Hat Derek Meredith betrogen?
War Derek (Patrick Dempsey) Meredith (Ellen Pompeo) untreu? © ABC/Splash News

So geht es in der 11. Staffel von 'Grey's Anatomy' weiter

Sie lieben, leiden und streiten – anders kennen die Fans die Beziehung von Meredith und Derek gar nicht. Denn gerade wenn es bei DEM 'Grey's Anatomy'-Traumpaar gut zu laufen scheint, bahnt sich die nächste Krise an. Während die deutschen Fans der Erfolgsserie erst ab Mai wieder einsteigen und in der 11. Staffel mitfiebern und leiden können, läuft die Staffel in den USA bereits seit ein paar Monaten. Und dort ist bereits klar: Die Beziehung von 'MerDer' wird auf eine harte Probe gestellt.

- Anzeige -

+++ Achtung Spoiler! Wer nicht wissen möchte, wie es in den neuen Folgen bei 'Grey's Anatomy' weiter geht, sollte hier nicht mehr weiter lesen +++

Denn nachdem ihre beste Freundin Cristina Yang (Sandra Oh) nicht mehr am 'Seattle Grey's Memorial Hospital' arbeitet, fühlt sich Meredith (Ellen Pompeo) dort nicht mehr so wohl wie früher. Eine Mitschuld daran trägt sicherlich auch Dr. Derek Sheperd (Patrick Dempsey). Denn ihr Mann und Vater ihrer Kinder strebt Höheres an als 'nur' der beste Neurochirurg Seattles zu sein – er wird nach Washington berufen, um dort im Auftrag des Präsidenten zu forschen.

Auf die 'Grey's Anatomy'-Fans warten viele emotionale Geschichten

April (Sarah Drew) und Jackson (Jesse Williams) bekommen ein Baby.
Das Ärztepaar April (Sarah Drew) und Jackson (Jesse Williams) erwartet Nachwuchs.

Doch offenbar widmet sich Derek nicht nur der Forschung, sondern verbringt auch viel Zeit an der Seite seiner Assistenzärztin Renee Collier (Gastdarstellerin Scottie Thompson). So viel Zeit, dass die ans Telefon des Arztes geht, als Meredith ihren Mann anruft. Hat Derek Meredith etwa betrogen?

Völlig aufgelöst und mit den Worten "wir müssen reden" war Derek mitten in der Nacht aus Washington nach Seattle zurückgekehrt. Kein Wunder, dass da bei Meredith (und natürlich auch den Fans) sämtliche Alarmglocken schrillen. Und wie sich in Rückblenden herausstellt, war die Sorge der Ärztin nicht unbegründet: Tatsächlich kam es zu einem Kuss zwischen Derek und Renee, doch Derek wollte nicht weiter gehen, da er realisierte, wie sehr er seine Frau liebt – und genau das sagt er nun Meredith.

Fans der Serie aber wissen: Die gegenseitige Beteuerung der Liebe kann wohl eher nicht als Ende dieser Storyline angesehen werden. Schließlich ist 'Grey's Anatomy' nicht nur durch die spannenden Operationen, sondern vor allem das Liebesleben der Ärzte eine einzige Gefühlsachterbahn.

Denn auch die weiteren Handlungsstränge versprechen viele Emotionen: Meredith lernt ihre Halbschwester Margaret Pierce (Kelly McCreary) kennen, die plötzlich im Krankenhaus auftaucht. Und auch April (Sarah Drew) und Jackson (Jesse Williams) müssen sich an ein neues Familienmitglied gewöhnen: Sie bekommen nach ihrer spontanen Hochzeit ihr erstes Kind – was für dramatische Momente im Leben des Paares sorgen wird. Dr. Owen Hunt (Kevin McKidd) hingegen ordnet sein Leben nach dem endgültigen Beziehungs-Aus mit Cristina neu – besonders Dereks Schwester und neue Ärztin Amelia Shepherd (Caterina Scorsone) spielt dabei eine zentrale Rolle.

— ANZEIGE —