"Grey's Anatomy"-Star Kevin McKidd: Scheidung nach 17 Jahren

"Grey's Anatomy"-Star Kevin McKidd: Scheidung nach 17 Jahren
Ein Bild aus noch glücklichen Zeiten: Kevin McKidd mit seiner Frau Jane © Everett Collection / Shutterstock.com

Im Fernsehen hat Dr. Owen Hunt gerade erst geheiratet. Im wahren Leben sieht es bei "Grey's Anatomy"-Star Kevin McKidd leider ganz anders aus. Nach 17 Jahren Ehe kommt es nun zur Scheidung, wie ein Sprecher des Schauspielers unter anderem der US-Zeitschrift "Us Weekly" bestätigte.

- Anzeige -

Er soll Unterhalt zahlen

In einem Statement heißt es: "Kevin und Jane haben zusammen entschieden, ihre Ehe zu beenden. Sie freuen sich darauf ihre Kinder, die bei ihnen an erster Stelle kommen, auch in Zukunft gemeinsam aufzuziehen, und werden darüber hinaus auch weiterhin eine glückliche und enge Beziehung zu einander pflegen." Wie das Klatschportal "TMZ" berichtet, hat McKidd am Freitag - kurz vor dem 17. Hochzeitstag - die Scheidungspapiere eingereicht.


In der Beziehung zwischen dem Serien-Star und seiner Ehefrau Jane soll es schon länger gekriselt haben. Angeblich lebten beide schon seit geraumer Zeit getrennt voneinander. Das Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Kinder wollen sich beide teilen. McKidd solle dabei Unterhalt an seine Frau zahlen, heißt es.



spot on news

— ANZEIGE —