'Grey's Anatomy'-Star Ellen Pompeo setzt sich gegen Altersdiskriminierung ein

Ellen Pompeo: Gegen Altersdiskriminierung
Ellen Pompeo © Cover Media

Ellen Pompeo (46) setzt sich gegen Altersdiskriminierung ein.

- Anzeige -

'Grey's Anatomy' als Hafen

Die Darstellerin ist seit 2005 in der beliebten Arztserie zu sehen, deren mittlerweile 13. Staffel ab September in den Vereinigten Staaten ihre Premiere feiern wird. Während viele Stars die Serie im Verlauf der vergangenen Jahre verlassen haben, ist Ellen noch immer dabei - aus gutem Grund, wie sie dem 'People'-Magazin erklärte:

"Ich habe mich allein aufgrund meines Alters dazu entschieden, bei 'Grey's Anatomy' zu bleiben. Mit damals 33 Jahren war ich klug genug zu erkennen, dass meine Uhr in Hollywood schon am Ticken war. Wäre ich jünger, hätte ich die Show vielleicht verlassen, um andere Sachen zu machen, aber jedes Mal, wenn ich meinen Vertrag erneuern musste, wurde mir bewusst, wie schwierig es sein würde, in meinen späten 30ern, frühen 40ern andere Rollen zu finden. Warum sollte ich etwas verlassen, dass wahnsinnig erfolgreich ist und mir viel bezahlt, nur um mich stattdessen umzusehen? Ich habe mich dafür entschieden, bei 'Grey's' zu bleiben und so lange mitzumachen, wie ich kann."

Laut Ellen habe sich die Serie im Laufe der Zeit wesentlich verbessert. Alte Folgen schaut sie sich nur ungern an, da sie es schwierig findet, ihren Alterungsprozess mitanzusehen - dies sei der härteste Teil ihres Jobs. Um sich gegen die negative Wahrnehmung der Alterung von Schauspielerinnen einzusetzen, hat sich die Künstlerin mit der Schönheitsmarke Philosophy zusammen getan, die mit ihrer neuen Kampagne #CoolAger das Stigma parodiert, das dem Altern bei Frauen anhaftet.

Cover Media

— ANZEIGE —