'Grey's Anatomy': So knistert es in der zwölften Staffel zwischen den Ärzten

von
Grey's Anatomy: Spoiler zu zwölften Staffel
Bei den Ärzten von 'Grey's Anatomy' stehen wieder neue Trennungen und Liebespaare an.

Achtung, Spoiler zur zwölften Staffel von 'Grey's Anatomy'!

Selbst Fans von 'Grey's Anatomy' kommen bei den vielen Affären und Beziehungen innerhalb der Belegschaft des 'Grey Sloan Memorial Hospital' kaum noch hinterher. Welcher Arzt war nochmal mit wem im Bett? Und sind diese beiden Chirurgen nun noch ein Paar oder nicht? In der neuen, zwölften Staffel, die im September 2015 in den USA anläuft, dreht sich das Liebeskarussell bei den Ärzten weiter.

- Anzeige -

+++ Achtung Spoiler! Wer nicht wissen möchte, wie es in den neuen Folgen bei 'Grey's Anatomy' weiter geht, sollte hier nicht mehr weiter lesen +++

Trennungen und neue Liebschaften bei den Ärzten von 'Grey's Anatomy'

Trennungen und neue Liebschaften bei den Ärzten von 'Grey's Anatomy'
'Grey's Anatomy' läuft bereits seit 2005 und geht in die zwölfte Staffel. © ABC via Getty Images, Bob D'Amico

Callie und Arizona

In der zwölften Staffel von 'Grey's Anatomy' werden die Fans endlich erfahren, wie es mit Callie (Sarah Ramirez) und Arizona (Jessica Capshaw) weiter geht. Nachdem die beiden Frauen ein einziges Auf und Ab - mit Trennung, Beziehungscomeback und Eheberatung hinter sich gebracht haben - verrät Serienschöpferin Shonda Rhimes laut 'Hollywood Reporter', wie es mit dem Paar weiter geht: 'Calzona', wie das Paar in Fan-Kreisen genannt wird, trennen sich endgültig.

In der kommenden Staffel sollen sich beide Chirurginnen in neue Beziehungen stürzen: "In ziemlich aufregende", erzählt Shonda Rhimes und meint: "Ich denke, dass es sehr interessant wird." Ob Callie nach der Trennung von Arizona wieder Interesse an Männern haben wird? Rhimes erklärt: "Die Bisexualität von Callie wird in Staffel zwölf weiter ausgebaut – obwohl sie eine neue Freundin bekommt." Und auch Arizona soll sich neu orientieren: "Wir werden ihr dabei zusehen, wie sie versucht, eine neue Liebe zu finden", verrät die 'Grey's Anatomy'-Produzentin.

Amelia und Owen

Nicht nur Meredith (Ellen Pompeo) hat mit Derek (Patrick Dempsey) ihren Ehemann verloren – auch Amelia (Caterina Scorsone) leidet unter dem Verlust ihres Bruders. Nachdem sie gemeinsam mit Derek als Kind mit ansehen musste, wie ihr Vater umgebracht wurde, hat sie nun eine weitere, wichtige männliche Bezugsperson verloren. "Derek war eine Vaterfigur, die wichtigste Person in ihrem Leben. Sie muss wirklich lernen, auf eigenen Füßen zu stehen", erklärt die Schauspielerin gegenüber dem 'Hollywood Reporter'.

Ob sie vielleicht mit einem Partner an ihrer Seite die Trauer besser bewältigen kann? Schließlich deutete sich in den vergangenen Staffeln bereits an, dass zwischen ihr und Dr. Owen Hunt (Kevin McKidd) mehr ist. "Offiziell sind sie nur Freunde, aber sie sind keine Kumpels", meint Caterina Scorsone und verrät, dass Amelia viele Dates haben wird – auch mit dem Chefarzt von 'Grey's Anatomy': "Owen ist total anders, als die Leute, die Amelia zuvor getroffen hat." Was sich daraus entwickeln könnte, werde sich noch zeigen ...

— ANZEIGE —