'Grey's Anatomy': So dramatisch sind die neuen Folgen

Staffel elf von 'Grey's Anatomy' ist aus der Winterpause zurückgekehrt
April und Jackson steht eine schwere Zeit bevor © action press, Everett Collection

Dramatische Entwicklungen bei 'Grey's Anatomy'

Die Ärzte rund um Meredith Cristina und Co. dürfen in den USA wieder zum Skalpell greifen. Denn während die Fans in Deutschland noch sehnsüchtig auf neue Episoden warten, kehrt die elfte Staffel von 'Grey's Anatomy' in den USA aus der Winterpause zurück. Dabei geht es ereignisreich weiter: Endlich wird das Geheimnis um das Geschlecht von Aprils Baby verraten, doch wie bereits in den alten Folgen angedeutet, verläuft in der Schwangerschaft nicht alles nach Plan.

- Anzeige -

+++ Achtung Spoiler! Wer nicht wissen möchte, wie es in den neuen Folgen bei 'Grey's Anatomy' weiter geht, sollte hier nicht mehr weiter lesen +++

In der neuen Episode nach der Staffelpause erhält Jackson, alias Jesse Williams, traurige Gewissheit. Seine Kollegin Stephanie teilt ihm mit, dass sein Kind an der seltenen Glasknochenkrankheit leiden wird. Diese Erbkrankheit wird so bezeichnet, weil Knochen ähnlich leicht wie Glas brechen. Betroffene Kinder erleiden deshalb teilweise schon vor der Geburt Knochenbrüche. Schweren Herzens überbringt Jackson die furchtbare Diagnose seiner Frau April, die von Sarah Drew verkörpert wird. Diese reagiert jedoch anders als erwartet, verdrängt ihre Trauer und stürzt sich in die Arbeit. Von Dr. Hunt (Kevin McKidd) muss Jackson erfahren, dass seine Frau sogar eine schwere Operation vornimmt. Nachdem Hunt die werdende Mutter von der OP wieder abzieht, rastet diese erstmals aus und bricht schließlich zusammen. "Wir bekommen einen Jungen", gesteht sie ihrem Mann unter Tränen in der neuen Folge.

Aber auch bei Meredith alias Ellen Pompeo und Derek (Patrick Dempsey) hängt der Haussegen schief. Denn der Oberarzt hat sich für einen neuen Job in Washington entschieden und lässt seine Frau und die Kinder in Seattle zurück. In so einer schweren Zeit ist es besonders wichtig, eine gute Freundin zu haben, die einem beisteht und bei der man sich ausheulen kann. Doch Merediths Freundin Christina ist in der vergangenen 'Grey's Anatomy'-Season nach Zürich gezogen. Wie wird das Paar diese Krise meistern und wie wird es für April, Jackson und das Baby weitergehen? Die deutschen Fans müssen sich wohl noch etwas gedulden, um zu erfahren, ob es für ihre Serienstars doch noch ein Happy End geben wird.

Bildquelle: Action Press

— ANZEIGE —