"Grey's Anatomy": Sara Ramirez steigt nach zehn Jahren aus

"Grey's Anatomy": Sara Ramirez steigt nach zehn Jahren aus
Auch Sara Ramirez verlässt "Grey's Anatomy" © S_bukley/ImageCollect.com

Und wieder heißt es bei "Grey's Anatomy" Abschied nehmen: Die in Mexiko geborene Schauspielerin Sara Ramirez (40) verlässt nach insgesamt zehn Jahren die Erfolgsserie. Die 40-Jährige spielte seit 2006 die Rolle der Dr. Callie Torres. "Ich bin zutiefst dankbar dafür, die vergangenen zehn Jahre mit meiner Familie bei 'Grey's Anatomy' & ABC verbracht zu haben, dennoch nehme ich mir jetzt eine willkommene Auszeit", schreibt Ramirez auf ihrem Twitter-Account.

- Anzeige -

Abschiedsworte via Twitter

Dass der Kontakt zu Cast und Crew mit dieser "Auszeit" allerdings nicht ganz abbrechen soll, erklärt sie in dem Post ebenfalls: "Es war unglaublich, für Shonda [Rhimes] gearbeitet zu haben, und wir werden unsere Gespräche definitiv fortführen!" Mit lieben Grüßen an "Ellen [Pompeo] und den Rest von Cast & Crew" und einem herzlichen sie freue sich darauf, immer ein Teil der "Shondaland Familie" zu sein, schließt sie ihre Kurznachricht.


"Ich werde Callie schrecklich vermissen, aber ich bin auch aufgeregt, was die Zukunft für Sara bereithält", kommentierte Serien-Erfinderin Shonda Rhimes (46) den Abschied. Sie habe Millionen von Fans und auch sie selbst inspiriert. Am Donnerstag lief in den USA das Staffelfinale über die Bildschirme. Achtung Spoiler: Darin verlässt Callie gemeinsam mit ihrer Tochter Sofia Seattle, um in New York mit ihrer Freundin Penny zu leben. Eine Rückkehr zur Serie ist damit also nicht ausgeschlossen...



spot on news

— ANZEIGE —