Gregor Meyle: Auf Deutsch singen alle mit

Gregor Meyle: Auf Deutsch singen alle mit
Gregor Meyle © Cover Media

Gregor Meyle (36) findet es toll, wenn das Publikum auf seinen Konzerten die Lieder mitsingt.

- Anzeige -

Muttersprache ist direkt

Der Musiker ('Keine ist wie du') gibt seine Songs in seiner Muttersprache zum Besten und feiert damit große Erfolge. Deutschsprachige Musik ist hierzulande wieder angesagt - von Schlager bis hinzu Rap. Warum das so ist, versuchte Meyle im 'Bunte'-Interview zu erklären:

"Ich glaube, es liegt unter anderem daran, dass die Grenzen zwischen den Musikgenres immer mehr aufweichen. Früher war ein Schlager einfach ein Schlager. Herzschmerz, Sonnenuntergang, das volle Programm. Für ernsthafte Musiker war es geradezu eine Beleidigung, wenn man sie mit Schlagern in Verbindung gebracht hat. Heute ist es vollkommen selbstverständlich geworden, dass man gleichzeitig auf die Musik von Helene Fischer, Cro und Xavier Naidoo stehen kann."

Das Tolle an deutschen Liedern ist für den Sänger, dass der Text und die Musik gleichzeitig auf das Publikum wirken können: "Wenn ich auf meinen Konzerten singe, kann ich beobachten, dass das Publikum schon nach kürzester Zeit mitsingt und mitfühlt. So spontan und direkt geht das nur in der Muttersprache", findet er.

Meyle feierte seinen großen Durchbruch in der VOX-Sendung 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert', seitdem sind seine Konzerte ausverkauft. Doch der Erfolg kam für den Musiker nicht über Nacht: Viele Jahre feilte er mit seinem Team an seiner Karriere und brachte schon vor dem Durchbruch mehrere Alben heraus. Umso größer war die Freude, als es nach seinem Auftritt im 'Tauschkonzert' endlich geklappt hat!

"Ich freu mich für mein ganzes Team. Wir haben gemeinsam viele Jahre für diesen Erfolg gearbeitet. Ich danke allen, die mir das gönnen und dran geglaubt haben", erklärte Gregor Meyle jüngst dem 'Wiesbadener Kurier'.

Cover Media

— ANZEIGE —