Green Day und Rancid: Frontmänner gründen neue Supergroup

Green Day und Rancid: Frontmänner gründen neue Supergroup
Billie Joe Armstrong ist nur ein Viertel der neuen Supergroup Armstrongs © Tinseltown / Shutterstock.com, SpotOn

Billie Joe Armstrong und Tim Armstrong

Es gibt eine neue Supergroup am Punkrock-Himmel! Green Day-Sänger Billie Joe Armstrong (45, "Revolution Radio") und der nicht verwandte Rancid-Frontmann Tim Armstrong (51, "Trouble Maker") schließen sich zu einer neuen Band namens Armstrongs zusammen. Das berichtet die Website "Blabbermouth.net" und beruft sich dabei auf den Radiosender The Pulse Of Radio. Außerdem mit an Bord: Billie Joes Sohn Joey Armstrong, der in der Punkband SWMRS spielte, und Tims Neffe Rey Armstrong. Das Quartett hat mit "If There Was Ever a Time" bereits einen ersten Song veröffentlicht.

Der Armstrongs-Track wurde im Rahmen der Dokumentation "Turn It Around: The Story Of East Bay Punk" aufgenommen, bei der die Mitglieder von Green Day die Produktion unterstützten. Der Song erscheint in einer auf 1.000 Stück limitierten Auflage als Flexidisc, einer Sonderform der Schallplatte. "If There Was Ever A Time" ist aber auch über Streaming-Dienste wie beispielsweise Apple Music oder Amazon Music Unlimited verfügbar.

spot on news

— ANZEIGE —