'Grand Budapest Hotel': Triumphzug geht weiter

'Grand Budapest Hotel'
'Grand Budapest Hotel' © Cover Media

Der Erfolgsstreifen 'Grand Budapest Hotel' sahnte gestern bei der Preisverleihung der British Academy of Film and Television Arts, kurz BAFTA, ab.

- Anzeige -

Fünf BAFTAs

Ganze fünf Preise konnten Regisseur Wes Anderson und seine Crew am Abend [8. Februar] in London in Empfang nehmen: Der Film gewann in den Kategorien bestes Original-Drehbuch, bestes Make-up, bestes Kostüm, beste Musik und bestes Szenenbild.

Als bester Schauspieler ging allerdings niemand aus 'Grand Budapest Hotel' hervor, diesen Award holte sich - wenig überraschend - Eddie Redmayne für seine Darstellung des Stephen Hawking in 'Die Entdeckung der Unendlichkeit'. Der Streifen wurde außerdem als bester britischer Film geehrt.

Julianne Moore wurde als beste Schauspielerin ausgezeichnet - sie begeistert derzeit in 'Still Alice - Mein Leben ohne gestern' als Familienmutter und Professorin, die ungewöhnlich früh an Alzheimer erkrankt.

Auch 'Boyhood' konnte auf den BAFTA-Awards wieder punkten: Der Streifen wurde zum besten Film ernannt, außerdem konnte Patricia Arquette den Preis als beste Nebendarstellerin mit nach Hause nehmen, während Richard Linklater als bester Regisseur geehrt wurde. Bester Nebendarsteller wurde J. K. Simmons für seinen Part in 'Whiplash'.

 

 

Alle Gewinner der 2015 BAFTA-Awards:

 

Bester Film

Boyhood

 

Beste Hauptdarstellerin

Julianne Moore, Still Alice - Mein Leben ohne gestern

 

Bester Hauptdarsteller

Eddie Redmayne, Die Entdeckung der Unendlichkeit

 

Bester Regisseur

Richard Linklater, Boyhood

 

The EE rising star award (vom Publikum gewählt)

Jake O'Connell

 

Bestes Kostüm

The Grand Budapest Hotel, Milena Canonero

 

Bestes adaptiertes Drehbuch

Die Entdeckung der Unendlichkeit, Anthony McCarten

 

Nicht englischsprachiger Film

Ida, Paweł Pawlikowski, Eric Abraham, Piotr Dzięcioł, Ewa Puszczynska

 

Bestes Original-Drehbuch

The Grand Budapest Hotel, Wes Anderson

 

Bestes Debüt eines britischen Autoren, Regisseurs oder Producer

Stephen Beresford (writer), David Livingstone (producer), Pride

 

Beste Kameraführung

Birdman, Emmanuel Lubezki

 

Beste Nebendarstellerin

Patricia Arquette, Boyhood

 

Bester Nebendarsteller

JK Simmons, Whiplash

 

Beste Visual Effects

Interstellar, Paul Franklin, Scott Fisher, Andrew Lockley

 

Bester Animationsfilm

The Lego Movie, Phil Lord, Christopher Miller

 

Bester Sound

Whiplash, Thomas Curley, Ben Wilkins, Craig Mann

 

Bester Schnitt

Whiplash, Tom Cross

 

Beste Kurzanimation

The Bigger Picture, Chris Hees, Daisy Jacobs, Jennifer Majka

 

Bester Kurzfilm

Boogaloo and Graham, Brian J Falconer, Michael Lennox, Ronan Blaney

 

Bestes Make-up

The Grand Budapest Hotel, Frances Hannon

 

Bestes Szenenbild

The Grand Budapest Hotel, Adam Stockhausen, Anna Pinnock

 

Beste Dokumentation

Citzenfour, Laura Poitras

 

Beste Musik

The Grand Budapest Hotel, Alexandre Desplat

 

Bester britischer Film

Die Entdeckung der Unendlichkeit, James Marsh, Tim Bevan, Eric Fellner, Lisa Bruce, Anthony McCarten

 

BAFTA Fellowship

Mike Leigh

Cover Media

— ANZEIGE —