Goldie Hawn: Die 70 steht ihr gut

Goldie Hawn: Die 70 steht ihr gut
Für Goldie Hawn ist die Familie das Wichtigste © Getty Images

'Die Kaktusblüte', 'Der Tod steht ihr gut' oder 'Der Club der Teufelinnen'- Goldie Hawn hat längst Filmgeschichte geschrieben. Vor allem in den 1970er bis 1990er Jahren zählte die Schauspielerin zu den populärsten Stars in Hollywood. Am 21. November feierte sie ihren 70. Geburtstag. Während andere mit dem Älterwerden hadern, scheint die Oscar-Preisträgerin in sich selbst zu ruhen.

- Anzeige -

Runder Geburtstag

 

"Es ist wunderbar älter zu werden"

 

"Älter zu werden, gehört zum Leben dazu", erklärte sie vor kurzem im Interview mit der Juni-Ausgabe des Magazins 'Porter'. "Es ist wunderbar älter zu werden, denn das bedeutet, du bist immer noch auf der Erde, oder?", scherzte die Schauspielerin. Tatsächlich scheint das Alter fast spurlos an ihr vorüberzugehen. Auch wenn immer wieder Gerüchte über die eine oder andere Schönheitsoperation die Runde machen, ihr strahlendes Lächeln hat sich die einstige Komödien-Spezialistin bis heute bewahrt.

Fast könnte man sie für die Schwester von Kate Hudson halten und nicht die Mutter. Die 36-jährige Tochter der Mimin hat selbst eine eindrucksvolle Karriere in Hollywood gestartet. Ihre Filme an der Seite von Matthew McConaughey (46) wurden zum Kassenschlager. Auch Hawns Sohn Oliver Hudson (39) hat sich als Schauspieler einen Namen gemacht. Sechs Jahre lang spielte er eine der Hauptrollen in der Erfolgs-Sitcom 'Rules of Engagement'. Beide Kinder stammen aus Hawns zweiter Ehe mit Bill Hudson (66). Die beiden waren von 1976 bis 1979 verheiratet. Auch ihre erste Ehe mit Gus Trikonis (78) - der ebenfalls am 21. November Geburtstag feiert - hielt nicht viel länger. Die beiden gaben sich 1969 das Ja-Wort und gingen 1976 schließlich wieder getrennte Wege.

 

Liebesglück mit Kurt Russell

 

Richtig glücklich wurde Hawn erst ohne Trauschein. Bei den Dreharbeiten zu 'Swing Shift - Liebe auf Zeit' (1984) verliebte sie sich in ihren Filmpartner Kurt Russell (64). Drei Jahre später standen sie auch für den Filmhit 'Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser' gemeinsam vor der Kamera. Seit über drei Jahrzehnten sind die beiden Schauspieler nun schon ein Paar und somit eine wahre Rarität in Hollywood. Geheiratet haben die beiden nie. "Eine dauerhafte Beziehung muss keine Ehe sein", erklärte Hawn dem Magazin 'Porter'. Es gehe um Kompatibilität und Kommunikation. "Das Wichtigste ist, sich selbst nicht im anderen zu verlieren." 1986 kam ihr gemeinsamer Sohn Wyatt Russell auf die Welt. Wie sehr der Schauspieler auch von Hawns Kindern akzeptiert wird, beweist unter anderem Kate Hudson mit der Namenswahl ihres ersten Sohnes: Ryder Russell.

Mittlerweile ist Hawn sogar fünffache Großmutter. "Familie war immer das Wichtigste in meinem Leben", betonte die Schauspielerin im Interview mit 'InStyle'. "Das einzige Ziel in meinem Leben war, eine gute Mutter zu sein." Und das scheint ihr mehr als gelungen zu sein. In diesem Sinne: Happy Birthday!

spot on news

— ANZEIGE —