Goldener Ehrenbär für Meryl Streep

Hollywoodstar Meryl Streep erhält auf der Berlinale den Goldenen Ehrenbären für ihr Lebenswerk. Die Oscarpreisträgerin wird auf den 62. Internationalen Filmfestspielen Berlin mit einer Hommage gefeiert.

- Anzeige -

Gewonnen hat sie die Trophäe bereits zweimal: 1979 für 'Kramer gegen Kramer', 1983 für 'Sophies Entscheidung'. Zur Auszeichnung mit dem Ehrenbären zeigt die Berlinale neben 'Die Eiserne Lady' sechs weitere Spielfilme mit Streep. Darunter sind Meisterwerke wie das Anti-Atom-Drama 'Silkwood' von 1983 und der 2006 uraufgeführte melancholische Film 'Last Radio Show'.

"Wir freuen uns, einen Weltstar und eine so außergewöhnliche Künstlerin wie Meryl Streep mit dem Goldenen Ehrenbären auszeichnen zu dürfen", hat Berlinale-Direktor Dieter Kosslick vorab erklärt. "Ihr Talent, das mit Leichtigkeit zwischen dramatischen und komödiantischen Rollen wechselt, hat vielfältige Facetten."

— ANZEIGE —