Götz George: Das Privatleben des ehemaligen 'Tatort'-Darstellers

Götz George: Privates über den Schauspieler
Der frühere Tatort-Darsteller Götz George verbrachte viel Zeit auf Sardinien © dpa, Henning Kaiser

Götz George: Ereignisse aus dem Leben des Schauspielers

Götz George wurde am 23. Juli 1938 in Berlin geboren. Bis 1976 war er mit seiner Schauspielkollegin Loni von Friedel verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter, Tanja-Nicole, wurde 1967 geboren. Sie lebt heute als Bildhauerin und Regisseurin in Melbourne. Sein älterer Bruder Jan George ist Fotograf.

- Anzeige -

Im Sommer 1996 sorgte der Schauspieler für Schlagzeilen. Während seines Urlaubs auf Sardinien erlebte er einen Unfall beim Schnorcheln. Die Schiffsschraube eines Motorboots verletzte Götz George schwer am linken Knie und am linken Fuß. Der Verursacher des Unfalls wurde zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt. Im Jahr darauf trennte sich der Schauspieler von seiner langjährigen Freundin Gabi Pauler.

1998 kritisierte Götz George während einer Live-Sendung von 'Wetten dass..?' den damaligen Moderator Thomas Gottschalk. 2003 studierten beide eine Parodie dieser Situation ein und stritten erneut, diesmal zur Unterhaltung des Publikums.

Im Jahr 2014 heiratete der Schauspieler seine langjährige Lebenspartnerin Marika Ullrich. Gemeinsam lebten sie den größten Teil des Jahres auf Sardinien.

Götz George verstarb am 19. Juni 2016 im Alter von 77 Jahren in Hamburg.

— ANZEIGE —