GNTM 2013: Maike wird zu Madonna

Sabrina lästert drauf los

In der zwölften Folge von 'Germany's Next Topmodel' schlüpfen die sechs verbliebenen Kandidatinnen für ein Foto-Shooting in die Rolle von Musik-Ikonen. Maike verwandelt sich in Pop-Queen Madonna und muss sich wie im Musik-Video 'Hung Up' an der Gymnastik-Stange räkeln. Doch mit den lasziven Bewegungen tut sie sich schwer - ein gefundenes Fressen für Sabrina.

- Anzeige -

"Sie bewegt sich wie ein Stock. Sie ist halt wie ein Streichholz auf High Heels", lästert die 20-Jährige drauf los. "Egal, was für ein Lied sie bekommen hätte, sie hätte es nicht ordentlich gebacken bekommen. Sie ist einfach kein Typ, der sexy ist."

Das lässt Maike natürlich nicht auf sich sitzen und ätzt zurück. "Du hattest das Einfachste von allen", so Maike über Sabrinas Performance, die als Britney Spears in 'Baby One More Time' nicht einmal High Heels tragen musste. "Das war wieder so eine Neidsache", ist Sabrina sich sicher. "Ich glaube, das war nicht das Problem, dass ich keine High Heels an hatte, sondern, dass Heidi gesagt hat, dass ich es gut gemacht habe."

Anna Maria hingegen, die als Rihanna im Regen zu 'Umbrella' tanzen darf, ist total zufrieden mit sich. "Ich glaube, die anderen sind ein bisschen neidisch", so die 16-Jährige. Lovelyn versucht sich als Beyoncé, Marie wird zu Michael Jackson und Luise macht auf Elvis Presley.

Wer die beste Figur bei der 'Music Edition' macht, sehen Sie am Donnerstag, den 16. Mai, um 20.15 Uhr bei ProSieben.