Gloria: Die Aufmerksamkeit ist einfach da

Gloria: Die Aufmerksamkeit ist einfach da
Gloria © Cover Media

Klaas Heufer-Umlauf (32) und Mark Tavassol (41) finden es gut, dass Gloria so viel Aufmerksamkeit zuteil wird.

- Anzeige -

Bekannter dank Klaas

2013 brachten der Moderator ('Circus Halligalli') und der frühere Gitarrist von Wir sind Helden ('Aurelie') ihr erstes, nach der Band benanntes Album auf den Markt - damals staunten viele nicht schlecht, als Klaas, der bis dahin vor allem als witzig-bissiger TV-Kumpane von Joko Winterscheidt (36) bekannt war, sich als Musiker entpuppte. In diesem Jahr erschien nun ihr zweites Album, 'Geister'.

Im Interview mit 'wn.de' sprach Klaas darüber, ob sein vorheriger Ruhm eher ein Fluch oder ein Segen für die Band gewesen sei.

"Die Vor- und Nachteile neutralisieren sich", war er sich sicher und begann bei den Vorteilen: "Aufmerksamkeit ist gut, die braucht jede Band. Während andere sich diese über Jahre erspielen müssen, müssen wir keinen Hehl daraus machen, dass sie einfach da ist, egal wie zurückhaltend wir auch beim ersten Album gewesen sind. Ob aus Voyeurismus oder Interesse ist dabei egal, bei der Musik muss das jeder für sich selbst entscheiden."

Einen Nachteil konnte der Star aber auch benennen: Gloria stolpern oft über das Vorurteil, keine wirklichen Musiker zu sein und allein von Klaas' Bekanntheit zu leben. "Wir starten mit fünfzig Prozent Minuskredibilität", untermauerte der Publikumsliebling.

Ihre Fans scheinen das anders zu sehen: Sie kaufen die Alben von Gloria, besuchen ihre Konzerte, lesen die Interviews. Während ihre erste Platte noch auf Platz 84 der deutschen Charts landete, schaffte es 'Geister' schon auf Platz 12. Die Jungs können zufrieden sein, vermutlich wiegen die Vorteile doch mehr als die Nachteile. Im Interview mit 'laut.de' erklärte Mark:

"Klar, es fällt mir schwer, jetzt noch einzuschätzen, wie es gelaufen wäre, wenn Klaas und ich unbeschriebene Blätter gewesen wären. Dennoch ist ein Debütalbum immer ein ganz entscheidender Moment. Du wirst irgendwo einsortiert, und da bist du erst mal. Und dann musst du ganz schön was anstellen, um wieder eine andere Schublade zu ergattern, wenn du dich in deiner nicht wohlfühlst."

Mit ihrem Erfolg im Rücken gehen Gloria jetzt auf Tour, am 1. Oktober standen sie in Bremen auf der Bühne.

Cover Media

— ANZEIGE —