Hollywood Blog by Jessica Mazur

'Glee'-Star Mark Salling wurde wegen Besitz von Kinderpornografie festgenommen

Mark Salling, bekannt aus der US-Erfolgsserie 'Glee', wurde am 29. Dezember in seiner Wohnung festgenommen
Mark Salling soll in Besitz von Kinderpornografie gewesen sein © Photo Image Press / Splash News

von Jessia Mazur

WTF-Meldung aus Hollywood: Der Schauspieler Mark Salling, bekannt aus der US-Erfolgsserie 'Glee', wurde am 29. Dezember in seiner Wohnung festgenommen. Der Grund: Der 33-Jährige, der in der FOX-Serie Noah "Puck" Puckerman verkörperte, soll in Besitz von Kinderpornografie gewesen sein.

- Anzeige -

Die Polizei klopfte mit Durchsuchungsbefehl an Sallings Tür, und fast zeitgleich berichtete auch schon TMZ von den Geschehnissen. Ein Insider vor Ort verriet dem Promi-Portal, dass die Cops sofort fündig wurden. Dem Bericht zufolge stellten die Polizisten Tausende von pornografischen Kinderfotos auf dem Computer des Schauspielers sicher. Der wurde daraufhin an Ort und Stelle verhaftet, kurze Zeit später aber gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Für die 'Glee'-Fangemeinde natürlich ein riesiger Schock. Viele Fans der Kult-Serie suchten umgehend die offizielle 'Glee'-Facebook Seite auf, um ihren Unglauben Luft zu machen. Die Reaktionen dort könnten unterschiedlicher nicht sein. Viele weibliche Fans des attraktiven Schauspielers wollen die Meldung nicht wahr haben und spekulieren, dass die Minderjährigen auf den Fotos keine Kinder, sondern bestimmt Teenager waren. Gerade so, als wäre DAS für einen 33-jährigen Mann okay...

Auch schön der Kommentar von Userin Angel Reynolds, die sich verblüfft wundert: „Verstehe ich nicht. Er ist doch reich und hübsch genug, eine von den 18-Jährigen abzubekommen, die wie 12 aussehen. Habe ich nicht Recht?“ Nee, nicht wirklich, Angel! Und ja, es gibt auch ein paar „Die Hard“-Fans, die den Schauspieler weiterhin in Schutz nehmen und sich über Negativ-Kommentare beschweren. Denn auch bitterböse Beschimpfungen von ehemaligen Fans, von Müttern und Vätern sowie von 'Glee'-Zuschauern aus aller Welt findet man im Netz zuhauf.

Ob sich die Anschuldigungen tatsächlich als wahr herausstellen, wird ein Richter entscheiden. Aber laut TMZ lebte Salling alleine, so dass es fast unmöglich sein dürfte, vor Gericht die „Das gehört alles gar nicht mir“-Karte zu spielen. Außerdem soll die Polizei den Tipp von einer Ex-Freundin erhalten haben. Es scheint also auch Zeugen zu geben.

Dass das das Karriere-Ende von Mark Salling bedeutet, bezweifelte heute in Hollywood niemand. Im Moment steht der Schauspieler zwar noch mit Denise Richards und Kellan Lutz vor der Kamera. Doch ob Salling die Dreharbeiten beenden darf, ist unklar. Und dass danach weitere Angebote reinkommen, betrachten Insider der Entertainment-Industrie als extrem unwahrscheinlich. Stattdessen drohen Salling bis zu fünf Jahre Haft. Wenn die Behauptungen zutreffen wohl ohne Frage zurecht.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur