Glamour trifft Rock'n'Roll: Sechs Fragen an Augustin Teboul

Glamour trifft Rock'n'Roll: Sechs Fragen an Augustin Teboul
Annelie Augustin und Odély Teboul (re.) gründeten 2010 ihr gemeinsames Label Augustin Teboul © Stefan Milev/Silk Relations GmbH

Das Berliner Label Augustin Teboul vereint Glamour und Rock'n'Roll in seinen Kreationen wie kein zweites. Dahinter steckt das deutsch-französische Designer-Duo Annelie Augustin und Odély Teboul. Die beiden Freundinnen lernten sich während des Modedesign-Studiums in Paris kennen und gründeten 2010 ihr gemeinsames Modelabel. Der Nachrichtenagentur spot on news verrieten Augustin und Teboul im Vorfeld ihrer Show am Donnerstagabend, worauf sich das Berliner Fashion-Show-Publikum freuen darf.

Fashion Week in Berlin

Welche Inspiration war beim Entwerfen der Kollektion für Herbst- und Winter 2016/17 besonders prägend?

Augustin Teboul: Die Kollektion ist eine Reflexion der Gegenwart, durch eindringliche Farbtöne, wie ein Hauch von Optimismus in einem ansonsten schwarzen Gemälde. Eine andere Inspiration ist die Musik von Fischbach, welche auch live auf unserer Show performt wird.


Welche Faktoren waren bei der Material-Auswahl besonders wichtig?

Augustin Teboul: Es ist eine Mischung aus delikaten Feinarbeiten mit einer Mesh-Struktur, kombiniert mit etwas schwereren Materialien wie Wolle und Leder.


Wird auch in dieser Kollektion die Farbe Schwarz dominieren?

Augustin Teboul: Ja, Schwarz dominiert. Außerdem ist ein Hauch von Farbe mit verarbeitet worden.


Was sind die Herzstücke der Kollektion?

Augustin Teboul: Dekonstruierter Strick und grafische Strukturen.


Für welchen Typ Frau entwirft Augustin Teboul Mode?

Augustin Teboul: Eine Frau, die weiß, wie man glamourös und Rock'n'Roll zur gleichen Zeit verkörpert. Eine Mischung aus Eleganz und Lässigkeit.


Was begeistert Sie als Designerinnen an der Stadt Berlin?

Augustin Teboul: Berlin ist einfach eine tolle Stadt, die einem ein Gefühl von Freiheit vermittelt.



spot on news

— ANZEIGE —