Giulia Siegel: So erlebte sie die Promi-Scheidung ihrer Eltern

Giulia Siegel
Giulia Siegel weiß, wie es sich als Scheidungskind anfühlt. © Getty Images, Matthias Nareyek

Eine Promi-Trennung ist nie leicht

Wenn die Eltern sich trennen, ist das für die Kinder immer schwierig. Egal, wie alt sie sind und ob prominent oder nicht. Beobachtet und kommentiert von der Presse - wie ist es als Promikind, wenn sich die Eltern scheiden lassen? Und wie schwer ist es selber als Mutter oder Vater, die schmutzige Wäsche nicht vor den Kindern zu waschen? 

- Anzeige -

Giulia Siegel: "Ich bin froh, dass ihr euch trennt!"

Wenn die Liebe verschwindet und Beziehungen zerbrechen, enden nicht wenige Promi-Romanzen in einem schmutzigen Rosenkrieg. Es folgen Beschuldigungen, Vorwürfe, Schlagzeilen. Die Leidtragenden: vor allem die Kinder. Giulia Siegel ist selbst Scheidungskind und weiß, wie sich es sich anfühlt.

Doch im Gegensatz zu vielen anderen Scheidungskindern ist die Tochter von Musikprodizent Ralph Siegel und Dunja Siegel sogar froh über die Trennung ihrer Eltern: „Ich kann mich sehr genau erinnern. Ich hab gesagt 'endlich'. Ich bin froh, dass ihr euch trennt, weil der Stress und der Streit belastet die Kinder noch mehr!"

Anders hat das Rocco Stark empfunden. Die Eltern des heute 30-Jährigen trennten sich, als Rocco gerade vier Jahre alt war.  Und während der Schauspieler bei seiner Mutter aufwuchs, hatte er zu seinem Vater und den bei ihm lebenden Halb-Geschwistern Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht und Cheyenne Savannah Ochsenknecht kaum Kontakt. Diese leidvolle Erfahrung will der Vater seiner eigenen Tochter Amelia nun ersparen.

So fühlt sich eine Promi-Scheidung an
So fühlt sich eine Promi-Scheidung an Rocco Stark & Guilia Siegel haben es erlebt 00:02:19
00:00 | 00:02:19

Trotz der Trennung von Kim 'Gloss' Debkowski, mit der Rocco eine gemeinsame Tochter bekam, steht für beide Promi-Eltern fest: Amelia soll unter der Trennung nicht leiden. "Es ist wichtig, wie man den Kindern vermittelt, dass man trotzdem noch da ist", betont Rocco. Und dafür ist er bereit, Opfer zu bringen und zurückzustecken. "Wenn man sein eigenes Ego komplett zurück schraubt, dann hat man eine ganz gute Basis und kann das alles hinbekommen."

Und das scheint Kim und Rocco zu gelingen. Trotz Differenzen und zeitweise neuer Partner steht ihre Tochter für beide an erster Stelle. Wir können nur hoffen, dass das anderen Promi-Eltern auch gelingt – zum Wohle der Kinder.

— ANZEIGE —