Gitta Saxx beim Schönheits-Doc: Ihr Alter soll man ihr nicht ansehen

Gitta Saxx beim Schönheits-Doc: Ihr Alter soll man ihr nicht ansehen Gitta Saxx ließ sich von 'RTL Exclusiv' zum Schönheits-Doc begleiten.

Jahrhundertplaymate Gitta Saxx will ihr Bauchfett wegschmelzen

Es ist der Blick in den Spiegel, der Gitta Saxx keinen Spaß mehr macht. Wenn die Frau, die vom Playboy einst zum Jahrhundertplaymate gekürt wurde, auf ihren Bauch schaut, ist sie nicht zufrieden. Mit arktischen Temperaturen will sie den Bauch nun bekämpfen und nimmt 'RTL Exclusiv' mit zum Schönheits-Doc.

— ANZEIGE —

Im Januar ist Gitta Saxx 50 Jahre alt geworden. Falten hat sie trotzdem keine, denn die klopft die Halb-Marokkanerin einfach weg. Und das, wie sie sagt, jeden Tag fünf Minuten, seit fast 25 Jahren. "Es hat mir wirklich geholfen, gerade auch meine Stirnfalten zu entfernen und zu verbessern. Man sieht ja auch: Ich kann meine Stirn bewegen. Ich habe auch am Bauch geklopft, aber das hat nicht geholfen."

Deshalb soll jetzt die Medizin helfen. Das Team um Dr. Jens Diedrichson hat sich im Düsseldorfer Medienhafen auf das sogenannte Coolsculpting spezialisiert. Auf das ungeliebte Fettpölsterchen am Bauch kommt zunächst eine Art nasser Lappen. Dann wird das Ganze in einen Aufsatz eingesaugt und auf etwa vier Grad heruntergekühlt, eine Stunde lang.

Gitta Saxx lässt das Bauchfett dahinschmelzen

"Durch die Kühlung erreicht man, dass das Fettgewebe so geschädigt wird, dass es dann über einen längeren Zeitraum über sechs, bis acht oder zwölf Wochen auf natürliche Weise abgebaut wird", erklärt Dr. Jens Diedrichson. Fettabbau dank Vakuum und Kälte. Gitta Saxx darf es sich währenddessen gemütlich machen, denn das Gerät erledigt die ganze Arbeit.

Dann heißt es warten, denn erst nach drei Wochen soll man erste Ergebnisse sehen können. Gitta Saxx nutzt die Zeit, fliegt zur Verwandtschaft nach Miami und berichtet in einem Videotagebuch: "Mein Bauch wird langsam flacher. Ich habe wirklich das Gefühl, das ganze Fett schmilzt so langsam dahin."

Und tatsächlich: Bei der Kontrolluntersuchung kommt heraus, dass Gitta Saxx vier Kilo verloren hat. Der Bauch ist wieder straff und die 50-Jährige zufrieden. Eine Coolsculpting-Behandlung kostet ab 650 Euro – nicht wenig, aber für Gitta Saxx hat sich die Investition mehr als gelohnt.

Bildquelle: dpa bildfunk
— ANZEIGE —