Gitarrist Gary Moore tot: Ursache unklar

Die Ursache des Todes von Gary Moore ist weiterhin unklar. Der Rock- und Blues-Gitarrist war in einem Luxushotel in seinem südspanischen Urlaubsort Estepona an der Costa del Sol gestorben. Nach Angaben der spanischen Behörden waren an der Leiche des 58-Jährigen keine Anzeichen von Fremdeinwirkung feststellbar.

- Anzeige -

Die Kriminalpolizei werde keine Ermittlungen aufnehmen, solange die Autopsie keine verdächtigen Anhaltspunkte ergebe, berichtete die Zeitung 'La Opinión' unter Berufung auf Polizeikreise in der Provinzhauptstadt Málaga.

Der Musiker hatte als einer der besten Rock-Gitarristen der Gegenwart gegolten und sich vor allem durch seine Arbeit mit der irischen Gruppe Thin Lizzy einen Namen gemacht. Gesundheitliche Probleme waren bei ihm nicht bekannt gewesen. "Er war ein gesunder Kerl", sagte sein Kollege Eric Bell dem britischen Sender BBC.

— ANZEIGE —