Gina-Lisa: Schlägerei auf der Reeperbahn?

Schlägerei auf der Reeperbahn? Gina-Lisa soll sich mit einer Gruppe Mädchen gezofft haben.
Schlägerei auf der Reeperbahn? Gina-Lisa soll sich mit einer Gruppe Mädchen gezofft haben, bis die Fäuste flogen. © dpa, Felix Hörhager

Die 25-Jährige geriet mit einer Mädchengruppe aneinander

Wenn Gina-Lisa sauer wird, gibt’s kein Halten mehr. Davon durfte man sich zuletzt bei ihrem Auftritt in Südtirol überzeugen. Jetzt hat die 25-Jährige eine weitere Kostprobe ihres Temperaments gegeben. Auf der Hamburger Reeperbahn geriet sie derart mit einer Gruppe Mädchen aneinander, dass die Polizei einschreiten musste. Das berichtet die ‚Bild’.

- Anzeige -

Wie kam es dazu? Gina-Lisa war mit ihrer Big Brother-Bekanntschaft David unterwegs auf der Vergnügungsmeile. Die beiden feierten in der ‚Shooter’s Bar’ auf der Großen Freiheit, als es dort zu Reibereien mit einer Gruppe junger Frauen kam.

Draußen vor der Tür wurde der Streit dann immer heftiger. Vor allem mit zwei der Mädchen zoffte sich Gina-Lisa offenbar besonders. Ob dabei auch die Fäuste flogen? Gina-Lisa sagt ‚nein’. „Sie haben meinen Freund David als Hurenbock und Schwuchtel beschimpft. Daraufhin bin ich ausgerastet und wir haben uns primitiv angeschrien. Geschlagen haben wir uns nicht.“

Wie dem auch sei: Offenbar war ein derartiger Tumult entstanden, dass die Polizei anrücken und die Streithähne trennen musste. Jetzt läuft eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen die Party-Blondine, wie ein Polizeisprecher bestätigte.

Bildmaterial: dpa

— ANZEIGE —