Gina-Lisa Lohfink: Deshalb hielt sie ihre Liebe zu Emir Kücükakgül geheim

Gina-Lisa Lohfink präsentiert ihre neue Liebe
Gina-Lisa Lohfink präsentiert ihre neue Liebe Liebes-Interview mit Freund Emir 00:05:05
00:00 | 00:05:05

Gina-Lisa Lohfink liebt den Fußballer bereits seit 1,5 Jahren

Gina-Lisa Lohfink hat das schwerste Jahr ihres Lebens hinter sich: Monatelang kämpft sie vor Gericht. Sie sagt, sie wurde vergewaltigt. Doch jetzt gibt's gute Nachrichten: Gina-Lisa ist wieder vergeben - und das schon lange! Wir haben die beiden zum ersten Liebesinterview getroffen.

- Anzeige -

Reality-TV-Star Gina-Lisa Lohfink (30) ist wieder verliebt - und das offenbar schon seit mehr als eineinhalb Jahren. Doch erst vor wenigen Tagen hat sie ihren Beziehungs-Status bei Facebook auf "In einer Beziehung" geändert und löste damit eine große Welle aus. Ihr Neuer? Wieder ein Kicker: Emir Kücükakgül, 22 Jahre jung, spielte zuletzt in der ersten türkischen Fußball-Liga - und ist der neue Mann an Gina-Lisas Seite.

Vor mehr als einem Jahr kommen die beiden zusammen, lernen sich über Freunde kennen. Zu Auftritten kam Gina-Lisa aber nie mit ihrem Partner. Das hat vielleicht damit zu tun, dass sie sich dieser Beziehung nicht immer sicher war: "Ich wollte meine Beziehung erst geheim gehalten, um sicher zu sein."

Gina-Lisa war bereits vor einigen Jahren mit einem Fußballer liiert: mit Artur Boka vom VfB Stuttgart. Und sie hat auch sonst verschiedentlich Interesse an Balljongleuren gezeigt. So sorgte ein Treffen mit Jerôme Boateng in einem Berliner Hotel vor einigen Jahren für reichlich Wirbel in der Klatschpresse.

In den letzten Monaten war die ehemalige Teilnehmerin von 'Germany's Next Topmodel' jedoch wegen anderer Schlagzeilen im Gespräch: mit einem Prozess um eine angebliche Vergewaltigung, von dem Model und ihrem Anwalt regelrecht als Medien-Event inszeniert. Obwohl sie vor Gericht scheiterte, wurde Lohfink für viele zur Galionsfigur im Kampf um die Rechte von Opfern sexueller Gewalt.

— ANZEIGE —