"Gilmore Girls - Ein neues Jahr": Diese Geheimnisse sind nun bekannt

"Gilmore Girls - Ein neues Jahr": Diese Geheimnisse sind nun bekannt
Am 25. November veröffentlicht Netflix "Gilmore Girls - Ein neues Jahr" © Saeed Adyani/Netflix

Willkommen zurück in Stars Hollow! Netflix hat endlich den ersten Trailer zu den neuen Folgen "Gilmore Girls - Ein neues Jahr" veröffentlicht und auch gleich bekanntgegeben, wann die vier 90-minütigen Filme weltweit erscheinen werden: am 25. November 2016. Doch das sind noch lange nicht alle Informationen, die es zum Comeback der beliebten Serie gibt. Denn die Hauptdarstellerinnen Lauren Graham (49, Lorelai Gilmore) und Alexis Bledel (34, Rory Gilmore) sowie die Drehbuchautoren Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino haben bei einem Pressegespräch in Los Angeles folgendes verraten:

- Anzeige -

Und was ist mit Amy Schumer?

Das steht im Fokus

Lauren Graham ("Parenthood") hat erklärt, dass der Fokus der neuen Folgen auf der Familiendynamik liege und "wie uns diese Beziehungen und Bindungen durch all die unterschiedlichen Phasen unseres Lebens führen". Es sei nicht mehr die Geschichte eines jungen Mädchens, das in die High School gehe. Es sei nun die Geschichte einer jungen Frau. Und diese befasse sich mit all den Problemen, die auf sie zukämen und eben mit der neuen Dynamik des Mutter-Tochter-Gespanns. Doch Graham sagt auch klar: "Sie sind erwachsen geworden, aber sie sind noch die gleichen."


Ed Herrmann wird schmerzlich vermisst

Auch der Tod von Edward Herrmann (1943-2014) hat die Geschichten beeinflusst. "Es war und ist immer noch ein großer Verlust für uns persönlich, aber es ist nun auch ein Teil unserer Geschichte, die wir erzählen", so Graham. Herrmann spielte in den ersten sieben Staffeln Richard Gilmore, den Vater von Lorelai, Großvater von Rory und Ehemann von Emily, die wieder von Kelly Bishop (72, "Dirty Dancing") dargestellt wird. Laut Graham werde Lorelai am Tod ihres Vaters zu knabbern haben. Im Zuge ihrer Trauerbewältigung werde sie auch einige wichtige Entscheidungen treffen.


Ein neues Stars Hollow?

Im Jahr 2007 fiel die letzte Klappe der siebten Staffel von "Gilmore Girls". Seitdem hat sich auf dem Gelände der Warner Brothers Studios in Los Angeles, wo die Serie produziert wurde, einiges getan. Viele der alten Kulissen existieren gar nicht mehr, wie die Frontseiten von Geschäften in Stars Hollow. "Das war sehr emotional", erinnert sich Serienmacherin Amy Sherman-Palladino. Stars Hollow wurde nämlich zum Außenbereich für "Pretty Little Liars" umfunktioniert. Auch Luke's Diner ist dort nun ein Café. Gut möglich also, dass einige Sets den eingefleischten Fans ein bisschen fremd vorkommen könnten...


Das Liebesleben von Lorelai

Zwei Fragen interessieren die Fans natürlich am meisten: Sind Luke und Lorelai ein Paar? Und mit wem ist Rory zusammen? Lauren Graham verriet nur so viel: Lorelai habe definitiv ein Liebesleben. Aber es seien noch nicht alle Fragen geklärt. Ein Promo-Foto zeigt Graham und ihren Serien-Partner Scott Patterson (57) alias Luke Danes Hand-in-Hand eine Straße entlang spazieren. Ein Happy End ist somit wahrscheinlich - allerdings tragen beide darauf eher sommerliche Kleidung. Die vier Filme sind nach Jahreszeiten unterteilt. Es beginnt im Winter und endet im Sommer. Womöglich müssen Fans also einige Stunden auf das Happy End warten.


Das Liebesleben von Rory

Alexis Bledels Rory war am Ende der siebten Staffel Single, frisch getrennt von Logan Huntzberger. Matt Czuchry (39, "The Good Wife") stand für das Comeback wieder vor der Kamera. Ebenso Rorys andere Ex-Freunde Dean und Jess, die von Jared Padalecki (34, "Supernatural") und Milo Ventimiglia (39, "Heroes") gespielt werden. Es sei großartig gewesen, wieder mit den dreien zu arbeiten, sagte Bledel. Aber mehr wollte sie zu den Auftritten nicht preisgeben, versprach aber: "Ich denke, am Ende werden alle Fragen beantwortet sein." Bledel gibt aber auch zu bedenken, dass Rory mehr zu bieten habe als ihr Liebesleben, zum Beispiel ihren Ehrgeiz und ihre Leistungen. Sie sei überrascht, dass alle wissen wollen, mit welchem Kerl sie am Ende zusammen sei.


Die Sache mit Amy Schumer

Welche Rolle spielt Amy Schumer (35, "Dating Queen")? Im ersten Trailer zu "Gilmore Gils - Ein neues Jahr" unterhalten sich Lorelai und Rory über die Schauspielerin. Denn Lorelai fragt sich, ob Amy Schumer sie mögen würde. Rorys Antwort ist klar: Nein, denn Amy Schumer sei auf allen Fotos in Magazinen stets beim Wassersport abgebildet. Da sieht auch Lorelai ein: Das würde nicht funktionieren. Die Gilmore Girls machen bekanntlich keinen bzw. kaum Sport. Amy Schumer meldete sich kurz nach Veröffentlichung des Trailers via Twitter zu Wort: Sie würde Lorelai lieben. Und Schumer beteuert: "Ich habe nur 2 Wassersportarten gemacht und sie haben mich beide Male dabei fotografiert. Ich verspreche, dass ich in der Regel nur dort rumliege (und auch Sex habe)." Ein Cameo von Amy Schumer bei den "Gilmore Girls"? Das wäre doch was!


Weitere Geschichten geplant?

"Gilmore Girls - Ein neues Jahr" sei im Übrigen dem großen Zuspruch der Fans zu verdanken. Scott Patterson ist sich sicher, dass die große Reunion beim ATX Television Festival in Austin im Juni 2015 dazu beigetragen habe, dass das Studio neue Folgen in Auftrag gegeben habe. "Es war ein wahrer Rausch", erinnert sich der 57-Jährige. Die Begeisterung und die Leidenschaft der Fans habe womöglich das Feuer neu entfacht. Werden nach diesem neuen Jahr weitere folgen? Amy Sherman-Palladino sagte, dass die vier Filme das Ende der Reise seien. An weitere Filme denke sie derzeit noch nicht. Ein klares Nein klingt anders. Es besteht also vielleicht die Möglichkeit, dass die "Gilmore Girls" am 25. November nicht ihren letzten Auftritt auf den Bildschirmen haben.



spot on news

— ANZEIGE —