Gillian Anderson: Ich bin der Boss

Gillian Anderson: Ich bin der Boss
Gillian Anderson © Cover Media

Gillian Anderson (46) will in ihrer Familie das Sagen haben.

- Anzeige -

Gibt in ihrer Familie den Ton an

Seit 2012 ist die Schauspielerin ('Akte X') Single, damals trennte sie sich von dem Vater ihrer beiden Söhne, Mark Griffiths.

Obwohl sie die beiden Jungs weiterhin gemeinsam erziehen, findet Gillian es wichtig, dass sie die Entscheidungen treffen darf.

"Wenn ich mich selbst beschreiben sollte, denke ich sofort 'Mutter'", verriet Gillian in einem Video-Interview mit der britischen Zeitung 'The Guardian'. "Ich bin, wenn man es so sehen möchte, eine alleinerziehende Mutter, auch wenn ich ein Kindermädchen habe. Aber so sehe ich das nicht, der Vater meiner Kinder spielt eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Aber mir fiele es schwer, in einer Beziehung zu sein, wo der Mann das Sagen hat."

Aber das Mutterdasein ist nicht ihr einziger Job, der Star arbeitet auch weiterhin an Film-Projekten.

Seit ihrer Rolle in dem TV-Hit 'Akte X' wird Gillian ständig auf der Straße von Fans angesprochen. Zeit nimmt sie sich dabei aber nur für echte Fans und nicht Leute, die einfach nur mit ihr angeben wollen.

"Etwas, was mir Menschen immer wieder sagen und was ich jetzt auch selber merke, aber nie ändern würde, ist, dass ich offen meine Meinung sage. Manchmal ist das auch unangebracht", gab Gillian Anderson zu.

"Manchmal sprechen die Leute einen an, weil sie gehört haben, dass man berühmt ist, sie wissen aber nicht wofür. Sie möchten bloß ein Autogramm, weil ich berühmt bin. Das bringt mir nichts."

Cover Media

— ANZEIGE —