Gigi Hadid wehrt sich gegen böse Kommentare

Gigi Hadid wehrt sich gegen böse Kommentare
Gigi Hadid © Cover Media

Gigi Hadid (20) hat ihre Fans dazu aufgefordert, ihr Liebesleben nicht zu verurteilen.

- Anzeige -

Das ist mein Leben!

Anfang November wurde bekannt, dass das Model sich von seinem Freund, Sänger Joe Jonas (26, 'This Is Me'), getrennt hatte. Seit Kurzem wird Gigi nun immer wieder mit Ex-One-Direction-Star Zayn Malik (22) gesichtet, was zu Gerüchten um eine Romanze zwischen den beiden führte. Nun folgt Joe Gigi nicht mehr bei Instagram, außerdem löschte er ein Bild von sich und Zayn, das Anfang des Jahres bei einer Fashionshow entstanden war.

Auf Twitter nahm Gigi nun Stellung zum Liebes-Chaos, auch wenn sie weder Zayn noch Joe direkt nannte. Vielmehr wehrte sie sich gegen böse Kommentare zu ihrem Privatleben. "Es gibt keinen Grund dafür, Situationen, die nicht deine eigenen sind, zu verurteilen", schrieb die Schönheit auf Twitter. "Lasst leben! Ich habe erkannt, dass man nur zufrieden sein kann, wenn man lebt, als wäre das Mikroskop nicht da. Wenn es eine reale Möglichkeit gebe, mich mit jedem von euch zusammenzusetzen und meine Seite der Geschichte zu erzählen, würde ich das tun. Aber das geht nun mal nicht."

Nur kurze Zeit später löschte Gigi ihr Statement wieder und schrieb stattdessen: "Manchmal ereignet sich das Leben einfach... Aus welchem Grund und mit welchem Timing auch immer. Und manchmal macht es keinen Sinn, bis es einen macht. Das ist alles."

Doch auch diese Botschaft löschte Gigi wieder. Stattdessen ließ sie dann einfach ein Bild sprechen, darauf zu sehen: eine Strandszene und darüber in Großbuchstaben das Wort 'Chill'.

Zayn Malik hat sich zur angeblichen Romanze mit Gigi Hadid bisher nicht geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —