Gigi Hadid: Beängstigender Vorfall in Mailand

Gigi Hadid: Beängstigender Vorfall in Mailand
Gigi Hadid © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Ein Fremder packte sie

Gigi Hadid (21) wehrt sich gegen Anschuldigen, sie habe einen Fan grundlos ins Gesicht geschlagen.

Das Leben als Model ist verrückt. Manchmal leider zu verrückt, wie Gigi jetzt in Mailand erfahren musste. Nachdem sie gemeinsam mit ihrer Schwester für Max Mara über den Laufsteg geschritten war, kam es am Donnerstag [22. September] auf offener Straße zu einem üblen Vorfall:

Ein völlig Fremder packte das Topmodel und versuchte, es hochzuheben - scheinbar, um sich einen Scherz zu erlauben. Bilder des Vorfalls zeigen, wie Gigi mit wütendem Blick mit dem Ellenbogen nach dem Fremden schlägt und sich so befreien kann.

Die Klatschpresse machte daraus schnell die Geschichte, die Amerikanerin habe sich einem überschwänglichen Fan erwehren müssen und dabei überreagiert. Darüber kann Gigi nur lachen. "Fan????" wütete die Schöne auf Twitter. "Die eigentlichen Fans könnten [der Presse] erzählen, was wirklich passiert ist. Ich bin ein Mensch und habe jedes Recht, mich selbst zu verteidigen! Wieso glaubt dieser Idiot, er könnte eine völlig Fremde einfach hochheben?! Dafür rannte er [nach dem Schlag mit dem Ellenbogen] umso schneller weg!"

Nachdem sie sich aus dem Griff des respektlosen Mannes befreit hatte, wollte Gigi Hadid angeblich weiter auf ihn losgehen, doch ihre Security-Männer hielten sie davon ab.

Cover Media

— ANZEIGE —