Gibt Sandra Bullock Jesse James noch eine Chance?

Gibt Sandra Bullock Jesse James noch eine Chance?
© dpa

Jesse zieht in ihre Nachbarschaft

Sandra Bullock will ihrem Ex Jesse James angeblich noch eine Chance geben. Laut dem US-Magazin ‚Life and Style’ plant die knapp 46-Jährige tatsächlich zu ihrem Ex zurückzugehen. Nachdem Jesse seine Frau über längere Zeit betrogen hatte, war Sandra mit dem gemeinsamen Adoptivkind Louis Hals über Kopf nach New Orleans umgezogen.

- Anzeige -

Jesse James plant jetzt so schnell wie möglich mit Tochter Sunny nach Texas umzuziehen, er hat sogar bereits ein Haus gekauft. Warum Texas? Auch Sandra hat dort ein Anwesen und verbringt hier viel Zeit mit Adoptivsohn Louis. Ein amerikanischer Fernsehsender berichtet, dass er sich außerdem noch ein Haus in New Orleans gekauft habe. Offensichtlich will er sowohl Sandra, als auch dem kleinen Louis so nah wie möglich sein.

Jesse hatte vor der Trennung gemeinsam mit Sandra das Sorgerecht für seine Tochter Sunny aus einer anderen Beziehung erwirkt. Nach der Trennung wurde Sandra nachgesagt, sie habe das fünfjährige Mädchen im Stich gelassen. Nun soll Jesse mit der kleinen Sunny also bald wieder in Sandras Nachbarschaft leben.

Gibt Sandra Bullock Jesse James noch eine Chance?
© WENN.com, NC1

Dem britischen ‘Hello’-Magazin erklärt der Hollywood-Star: “Ich habe jetzt eine andere Beziehung zu Jesse. Eine bittersüsse. Irgendwie verständnisvoll, voller Vergebung und Unterstützung für seine Genesung. Ich kann noch nicht wirklich sagen, wie sich unsere Wege in Zukunft kreuzen werden. Aber ich hoffe, dass Jesse - den ich als Vater schätzen gelernt habe - jemand sein wird, der Louis auch in Zukunft begleitet.”

Nach all den Demütigungen, die Sandra Bullock in den letzten Monaten über sich ergehen lassen musste, nähern sich die beiden also wieder an. Hoffen wir, dass die 46-Jährige nicht noch einmal so sehr enttäuscht wird!

Fotos: Wenn / dpa

— ANZEIGE —