Gewinner des Tages

Gewinner des Tages
Johnny Depp musste am eigenen Leib erfahren, wie schlimm Krebs ist © DFree / Shutterstock.com, SpotOn
- Anzeige -

Charity-Award für Johnny Depp

Johnny Depp (53, "Fluch der Karibik") hat nach seiner Scheidungsschlacht mit Amber Heard endlich wieder Grund zur Freude. Dem Schauspieler wird ein Charity-Award für seine Unterstützung von Krebspatienten verliehen. Depp darf den Rhonda's Kiss Healing and Hope Award demnach am 3. November im Rahmen eines Konzertes in Los Angeles in Empfang nehmen. Alle Einnahmen daraus sollen dem Cedars-Sinai Samuel Oschin Comprehensive Cancer Institute zugutekommen.

"Krebs betrifft viele und in diesem Jahr hat es auch meine Familie getroffen", wird der Hollywood-Star aus einem Statement zitiert. Er würde jede Möglichkeit nutzen, die Organisation Rhonda's Kiss zu unterstützen. Im Mai dieses Jahres war Johnny Depps Mutter an ihrer Krebserkrankung verstorben. "Die Spenden, die Johnny regelmäßig zu Ehren seiner Mutter getätigt hat, waren entscheidend, um uns dabei zu helfen, einen großen Schritt weiterzukommen in der Erforschung von Lungenkrebs", heißt es von einem Arzt bei Cedars-Sinai. Depp habe sich aber nicht nur finanziell beteiligt, sondern auch Patienten besucht.

spot on news

— ANZEIGE —