Gewinner des Tages

Gewinner des Tages
Wartete geduldig, bis der Flitzer sein Handy parat hatte: Cristiano Ronaldo © David Klein/Sportimage/Imago

Im Ranking der unbeliebtesten Fußballspieler steht der Portugiese Cristiano Ronaldo (31) immer ziemlich weit oben. Viele halten ihn schlicht für arrogant. Was der Real-Madrid-Star jetzt aber nach dem EM-Spiel Portugal gegen Österreich gemacht hat, dürfte ihm selbst bei Kritikern einige Pluspunkte bescheren: Als ein Fan nach der Partie auf den Platz stürmte und ein Foto wollte, hielt er die Ordner zunächst davon ab, ihn abzuführen - und wartete dann auch noch geduldig, bis das Selfie im Kasten war.

- Anzeige -

Cristiano Ronaldos Fan-Selfie

Es dauerte nämlich eine gefühlte Ewigkeit, bis der aufgeregte Flitzer die Kamerafunktion eingestellt und das Foto gemacht hatte. Aber Ronaldo blieb stehen und wartete. Mit dieser freundlichen Reaktion hätte wohl niemand gerechnet. Erst recht nicht, nachdem Ronaldo 90 Minuten lang vergeblich versucht hatte, Portugal in Führung zu bringen und dann auch noch mit seinem verschossenen Elfmeter den Sieg verschenkt hatte.



spot on news

— ANZEIGE —