Gewinner des Tages

Gewinner des Tages
James Cordens "Carpool Karaoke" soll als eigene Show produziert werden © Featureflash / Shutterstock.com

Ein neuer Erfolg für James Corden (37): Nachdem der Brite seit fast einem Jahr als neuer Gastgeber erfolgreich die US-Talk-Show "The Late Late Show" moderiert, soll aus dem daraus stammenden "Carpool Karaoke" nun ein eigenes Format werden. Wie die US-Zeitschrift "The Hollywood Reporter" berichtet, sollen Corden und sein leitender Produzent, Ben Winston, eine Auskopplung der beliebten Karaoke-Autofahrten für Streaming-Dienste und Kabelfernsehen planen.

- Anzeige -

James Cordens "Auto-Karaoke"

Der Brite, der mit seinen "Carpool Karaoke"-Videos zum viralen Hit wurde, werde jedoch nicht selbst als Moderator in der Show dabei sein, wohl aber als Produzent. Gelegentliche Auftritte seien nicht ausgeschlossen. Sollte es tatsächlich zu einer neuen Show kommen, tritt "Carpool Karaoke" in die Fußstapfen von "Lip Sync Battle", einer Show, in der sich Prominente beim Playback-Singen messen. Dieses Format wurde in der "Late Night with Jimmy Fallon" bekannt und später als eigenständige TV-Show produziert.



spot on news

— ANZEIGE —